Startseite  

17.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot Design Lab entwirft Straßenbahn

Citadis verbindet Straßburger Innenstadt mit Kehl

Seit dem 28. April verbindet die neue Straßenbahn Citadis die Straßburger Innenstadt (Frankreich) mit dem Kehler Bahnhof (Deutschland). Alstom Design & Styling hat Citadis in Partnerschaft mit dem Peugeot Design Lab entwickelt. Die moderne Gestaltung der neuen Straßenbahn fügt sich perfekt in die Architektur der Straßburger Innenstadt ein.

Citadis ist aus der Partnerschaft von Alstom Design & Styling und dem Peugeot Design Lab entstanden. Dem Straßburger Verkehrsbetrieb CTS hat Alstom bereits 12 der 22 neuen Straßenbahnen geliefert. Die Rahmenvereinbarung war Ende 2014 unterzeichnet worden. Nach einer Meinungsumfrage von CTS befürworteten 9.000 Internetnutzer das Projekt.

Xavier Allard, Direktor Design & Styling von Alstom Transport: „Die dritte Straßburger Citadis-Version sollte das qualitative Stadtbild im Straßenbahnverkehr widerspiegeln. Die neue Straßenbahn ergänzt die zwei besonders gelungenen Vorgängerversionen perfekt und markiert zugleich einen Generationswechsel.“

Die neue Straßenbahn Citadis überzeugt durch ihre gestreckten, modernen Linien. Die umhüllende, geneigte Frontscheibe betont das fließende, dynamische Design. Die geschwungene Karosserie im Bereich der Vorderräder ist vom Automobildesign inspiriert. Die glatten Linien vermeiden jede Form der Aggressivität und strahlen Freundlichkeit aus.

Cathal Loughnane, Leiter Peugeot Design Lab: „Die Designer von Peugeot entwerfen nicht nur Fahrzeuge. Die Inbetriebnahme der neuen Straßenbahn Citadis unterstreicht die Expertise unseres Studios für Global Brand Design im öffentlichen Nahverkehr.“

Die Inbetriebnahme der ersten französischen grenzübergreifenden Straßenbahn ist ein historischer Moment. Seit 72 Jahren gab es keine Straßenbahnlinie mehr zwischen Straßburg (Frankreich) und Kehl (Deutschland).  Die neuen Straßenbahnen fahren auf den Streckenerweiterungen der beiden vorhandenen Linien. Die Linie D, die bis zum Kehler Bahnhof verlängert wurde, erleichtert den Alltag von rund 20.000 Straßburgern, die in Deutschland arbeiten. Die Linie A hält in der Gemeinde Illkirch südlich von Straßburg. Die grenzübergreifende Straßenbahnlinie wurde von politischen Vertretern aus Frankreich und Deutschland offiziell eröffnet.

Foto: © Alstom

 


Veröffentlicht am: 30.05.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit