Startseite  

20.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Air Baltic setzt auf Kanada

… und die Maschinen von Bombadier

Die lettische Fluggesellschaft airBaltic (AIR BALTIC CORPORATION) wurde 1995 als Aktiengesellschaft gegründet. Der Hauptanteilseigner ist die lettische Regierung. Heute vereinigt die Airline die Vorzüge der herkömmlichen Airlines mit denen der Low Cost Carrier, mit dem Drehkreuz Riga als Bindeglied zwischen West und Ost.



Die CS3000 landet in Berlin Tegel

Einfach und Verfügbar

Die Fluglinie bietet günstige Flugtickets für ihr umfassendes Streckennetz, das sich über Europa, Skandinavien, Russland, die GUS-Staaten und den Nahen Osten erstreckt. Flüge mit airBaltic sind nicht nur im Vergleich zu anderen Airlines günstig, sondern auch im Vergleich zur Reise mit Bus, Auto, Zug und Fähre. Tickets können für Direkt- und Anschlussflüge gebucht werden.



Chef-Piloten Gerhard Ramcke erläutert „seine“ Maschine

Alle Ampeln stehen auf grün

Die lettische Airline startet zusammen mit den Partnern Quovadis und Latvijas Gaisa Satiksme (LGS) ein neues Projekt namens AMBER zur Reduzierung von Emissionen. Am Flughafen Riga wird dazu ein neues Anflugverfahren eingeführt, um Flüge über Wohngebiete zu vermeiden und damit die Lärmbelastung für die Menschen in der Region zu vermindern. Zusätzlich können dadurch Kraftstoffverbrauch und Emissionen eingespart werden.



Das Schönste, was airBaltik zu bieten hat sind die Mitarbeiter

Martin Gauss, CEO von Air Baltic freut sich über die Einführung satellitengestützter Anflugverfahren am Flughafen Riga: „Damit übernehmen wir eine Führungsrolle. Unsere neuen Bombardier Q400 Next Gen Turboprop-Flugzeuge werden deutlich „grüner“ fliegen. Der Schlüssel in diesem Projekt  sind unsere Partner: die Airbus-Tochter Quovadis, LGS, die lettische Agentur für ziviles Fliegen, und der Flughafen Riga.“

Fliegen auf Raten
Sie würden gern mehr reisen und fänden es praktisch, wenn Sie den Gesamtbetrag einer Buchung in Raten zahlen könnten? Bei airBaltic kein Problem! Entscheiden Sie sich bei Ihrer Flugbuchung auf airBaltic.com oder über das airBaltic Call-Center einfach für Ratenzahlung!

Teilen Sie Ihren Rechnungsbetrag:
- in zwei Ratenzahlungen, falls die Kosten für Ihre Reise 100 EUR übersteigen und Sie die Reise in frühestens einem Monat antreten;
- in vier Ratenzahlungen, falls die Kosten für Ihre Reise 200 EUR übersteigen und Sie die Reise in frühestens drei Monaten antreten.


Im Cockpit sitzt sonst nicht die Chefredakteurin der Frauenfinanzseite

Derzeit baut airBaltic seine Flotte um und setzt dabei auf die besonders effiziente CS300 des kanadischen Unternehmens Bombardier. Die leisere und vor allem mit weniger Treibstoff auskommende CS3000 soll die in die Jahre gekommenen Maschinen von Boeing ersetzten . Insgesamt wurden 13 neue Maschinen bestellt.



Blick in den Passagierraum

Die  Bombardier CS300 überzeugt nicht nur mit ihrem Treibstoffverbrauch, sie bietet für die Crew und die Passagiere deutlich mehr Komfort. So ist der Mittelgang weiter, was es den Passagieren einfacher macht, zu ihren Sitzen zu gelangen. Auch für das Kabinenpersonal ist das von Vorteil.

Erst auf den zweiten Blick wird deutlich, dass in den Dreiereihen der mittlere Sitz breiter ist. Das sorgt genau wie die gute Beinfreiheit für einen deutlich besseren Sitzkomfort. Korpulentere Reisende sollten eigentlich unbeliebten den Mittelsitz buchen. Warum die Airline den nicht ausdrücklich bewirbt, ist nicht ganz nachzuvollzeihen.

Fotos: Air Baltic (1), Helmut Harff

 


Veröffentlicht am: 31.05.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit