Startseite  

19.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Altes Blech auf dem Ku’damm

Classic Days Berlin 2017

Es war nicht anders zu erwarten: Hunderttausende Berliner und ihre Gäste aus ganz Europa nahmen zwei Kilometer vom Prachtboulevard Ku’damm in der Westcity unter Besitz und erfreuten sich an rund 2.000 historischen Fahrzeugen.

Die Chassic Days Berlin 2017 zog sie alle in ihrem Bann – jung und alt gleichermaßen. Die hochwertigen und seltenen Oldtimer aus den 1900er-1980er Jahren faszinierten das Publikum: Pkw, Motorräder, Lkw, Busse, Restauration, historische Emailleschilder, Kleidung, Accessoires, Antiquitäten oder Kfz-Zubehör buhlten um die Gunst der Besucher.

Und diese Fahrzeuge waren auch zu sehen:

Ein Mercedes Benz 190 SL aus dem Jahr 1956. Der Besitzer will sein Schmuckstück verkaufen und verlangt dafür 189.000 Euro.

Ein WAZ 21011(Schiguli, Ex-UdSSR) von 1975, mit einer Leistung von 69 PS und einem Leergewicht von 955 kg. Der Hubraum beträgt 1.294 ccm.

Ein Morris, Modell Minor 1.000 aus Großbritannien, Baujahr 1965 mit 48 PS. Der Neupreis, so versicherte der Besitzer, betrug 6.000 DM.

Ein Cadillac Coope DE Ville von 1970 mit einem Hubraum von 7.700 ccm und 8 Zylinder.

Ein Ferrari Testarossa „Monodado“ mit 390 PS. Die Anzahl der Sitze ist mit “2” angegeben.

Ein Rolls Royce von 1964 mit einer Leistung von 200 PS und einem Hubraum von 6.200 ccm.

Ein Adler Trumpf Junior von 1938 mit einem Hubraum von 995 ccm, 25 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h.

Ein GAZ 21 R (Wolga, Ex-UdSSR). Gebaut wurde das Fahrzeug zwischen 1956 bis 1970. Der Hubraum liegt bei 2.445 ccm, die Leistung beträgt 75 PS.

Ein Opel Kapitän 50 mit 55 PS und einem Hubraum von 2.473 ccm. Der Besitzer will für dieses Fahrzeug 28.990 Euro bekommen.

Ein Mercedes Benz 300 SEL von 1970 mit 170 PS und 4 Sitzen. Für 44.990 Euro soll der Oldtimer den Besitzer wechseln.

Ein Opel 1,2 Liter Cab.Li. von 1934. Die Leistung beträgt 23 PS, die Höchstgeschwindigkeit liegt zwischen 75 und 80 km/h.

Ein Hanomag Garant Typ 11/4 von 1934 mit 23 PS und 1.087 ccm Hubraum. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 82 km/h, das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 1.230 kg, das Leergewicht bei 830 kg.

Ein Wartburg 312 – 300 HAT von 1966, mit 45 PS und einem Hubraum von 999 ccm.

Ein Bentley von 1924 mit einer Leistung von 95 PS. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 145 km/h.

Auf dem Ku’damm gab es selbstverständlich zahlreiche Fachgespräche. Sie drehten sich auch um Preise für Oldtimer. Bei diesen Summen, die dort zur Sprache kamen, verschlug es dem einen oder anderen die Sprache. Von Millionen Euro war da die Rede; die höchste Summe lag bei 28 Millionen Euro. Gute Fahrt!

Text und Fotos: Erwin Halentz

 


Veröffentlicht am: 19.06.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit