Startseite  

23.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit Maßanzug und roter Schleife

Fliesenleger mal ganz anders


Nikolai Fast (44) ist der Künstler unter den Fliesenleger. Leo Parhomovski, Gründer und CEO der Hermitage-Group, ist seit 18 Jahren im Interior Design in Frankfurt sowie Hannover tätig. Unter seiner Feder entwickelt er mit seinem Team zusammen viele neue Ideen und Interpretationen, um Fliesen künstlerisch zu inszenieren.

Die unterschiedlichen Materialien und Farben bieten unendliche Möglichkeiten Kundenwünsche zu realisieren. Büroräume, Gastronomie und Privathäuser erhalten bei Hermitage Interior Design maßgeschneiderte Konzepte und Realisation. Als größter Auftraggeber von Nikolai Fast hat Leo Parhomovski den besten und kreativsten an seiner Seite, und gab ihm den Spitznamen „der Künstler“. Fast, in Sibirien geboren, ist gelernter Schlosser und seit über 20 Jahren als Fliesenleger im Trockenbau selbständig.

Er kommt dann, wenn Estrich und Putz gelegt sind, doch seine Arbeit beginnt bereits im Vorfeld. Er berät die Kunden, vermisst die Fläche und sucht gemeinsam mit Leo und den Kunden die passenden Fliesen aus. Und hier gibt es in punkto Größen und Farben fast kaum Grenzen. Ob übergroß, einfarbig, im Versace-Stil oder mit Ornamenten bedeckt, Nikolai findet zu jeder Fläche, für jeden Raum oder jede Theke die passenden Stücke. Nikolai arbeitet permanent kniend, denn der Fliesenkleber wird mit dem Nivelliergerät vom ihm per Hand bearbeitet. Unebenheiten werden so verhindert. Erst dann kann Nikolai mit der Verlegung der Bodenfliesen beginnen.

Diese körperlich sehr anstrengende Arbeit hat seine Knie ruiniert und er wurde an beiden Innen-Menisken operiert. Das stört aber so einen „harten Kerl" nicht, denn Nikolai ist in seiner Freizeit mit Leib und Seele Biker. Neben Motorradfahren und Volleyballspielen, ist Nikolai Fast auch ein leidenschaftlicher Tänzer und lässt gern bei Salsa- und Latinomusik nicht nur die Knie wackeln.

Für die Kampagne „Kleider machen Leute“ durfte er sein Fliesenleger-Outfit in einen schwarzen Maßanzug mit weißen Nadelstreifen aus englischem Stoff der Weberei Dugdale tauschen. Dazu passend ein weißes Baumwoll-Maßhemd und eine rote Schleife. Damit macht er bestimmt großen Eindruck auf seine Tanzpartnerinnen weiß Stephan Görner, der ihm den Anzug ausgewählt hat.

Der Frankfurter Fotograf Nikita Kulikov begleitete Nikolai Fast zu einer Baustelle und anschließend zum Hermitage Interior Design, wo diese beeindruckenden Fotos entstanden. Der Fliesenleger gehört zu den Berufsgruppen, die das Kampagnenteam Görner, Müller und Kulikov in diesem Jahr ausgewählt haben, um Menschen vorzustellen, die körperlich harte oder gefährliche Arbeiten verrichten. Im Kostüm oder Maßanzug werden diese Menschen fotografiert, um Anerkennung, Wertschätzung und Respekt gegenüber diesen Berufsgruppen auszudrücken, die normalerweise nicht in Maßanzügen ihrer Arbeit nachgehen.

Fotos: Nikita Kulikov

 


Veröffentlicht am: 25.06.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit