Startseite  

18.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Prora Solitaire

… mehr als ein Denkmal

(Helmut Harff) Prora, das ist ein über fünf Kilometer langer Mythos an der Ostsee und heute ein Ortsteil von Binz. Hier baute die NS-Organisation Kraft durch Freude die wohl größte Ferieneinrichtung, die je in Deutschland in Angriff genommen wurde. Von den ehemalig  4,5  Kilometer langen acht Blöcken stehen heute noch fünf mit einer Länge von 2,5 Kilometer.

Die Fläche zum „Koloss von Prora“ verkaufte übrigens der Herr der Insel Rügen Malte zu Putbus. Fertig wurde das Mamutprojekt nie, so dass dieser Teil der Insel noch lange vom Massentourismus verschont blieb. Sieht man sich heute in Prora um, so werden da wohl nie die einst geplanten 20.000 Gäste pro Durchgang Urlaub machen.

Heute teilen sich diverse Investoren den Komplex. Die einen sind noch dabei, die bisher militärisch genutzte Anlage zu entkernen, andere befinden sich in der Bauphase und andere begrüßen schon Tag für Tag Urlaubsgäste. Zu diesen Investoren gehört die Metropole Marketing GmbH aus Berlin. Die Hauptstädter fahren mit "Prora Solitaire Hotel - Apartments & Spa" ein ganz eigenes Konzept. Sie zauberten aus den ehemals als Soldatenstuben genutzten Räumen Ferienwohnungen, wie man sie gerade hier nicht erwartet. Doch nicht nur die Ferienwohnungen und das gesamte Ambiente suchen ihres Gleichen, auch das Gesamtkonzept ist ungewöhnlich.



Die Metropole Marketing GmbH verkauft diese nämlich an private Investoren. Für die ist die jeweilige Immobilie sowohl als Kapitalanlage, als auch als Renditeobjekt interessant. Die Käufer können ihre Ferienwohnung nicht nur selber nutzen. Die Ferienwohnungen werden vor allem vermietet. Dafür gibt es für den Investor eine vorab vereinbarte Rendite zuzüglich einer Überschussbeteiligung. Dass der Bauherr nicht nur viel verspricht, sondern auch das hält, bestätigte eine Eigentümerin während meines Aufenthalts in einer Suite im "Prora Solitaire Hotel - Apartments & Spa". Sie berichtete von einer vierprozentigen jährlichen Rendite und 7.000 Euro Überschuss schon im ersten Jahr.

Mich interessierte, ob sich das rechnet, schließlich ist der Verschleiß in einer Ferienwohnung recht groß. Gegen den Verschleiß von Möbeln, so die Eignerin, ist man versichert. Bleibt nur noch die Renovierung.



Ja, was kauft man nun, wenn man Eigentümer einer Ferienwohnung im "Prora Solitaire Hotel - Apartments & Spa" wird? Die 120 Wohnungen in den Häuser 08, 09 und 10 teilen sich in Apartments & Suiten von 28 m² bis hin zu über 100 m². Große Suiten werden teilweise als Maisonette mit Balkon und Terrasse bzw. Dachterrasse für die ganze Familie angeboten. Es sind exklusive Ferienwohnungen mit Blick auf die Ostsee, die auch in Sachen Ausstattung keine Wünsche offen lassen. Die von mir bewohnte Suite prunkte in Marmor, Granit und Sandstein, hatte Fußbodenheizung, zwei Schlafzimmer, ein Bad vom allerfeinsten mit Wirlpool sowie bodengleicher Dusche und ein „normales“ Bad. Dazu kommt eine voll ausgestattete Küchenzeile, ein großer Wohnbereich und eine Terrasse mit Blick auf die zum Teil beheizten Außenpools und die Ostsee. Ist das Wetter gar zu garstig, lockt noch ein Indoorpool plus Saunalandschaft und das Fitnessstudio.

Alle Gäste, mit denen ich sprach, waren voll des Lobes über ihr Feriendomizil in Prora. Und dies, obwohl noch an vielen Stellen gebaut wird und die Infrastruktur auch noch Lücken aufweist. Doch Binz ist nur knapp 4 Kilometer entfernt. Wer nicht laufen möchte, kann mit einer kleinen Bahn fahren. Auch nach Mukran – die Schaubäckerei Peters unbedingt besuchen – und Sassnitz – hier gibt es leckeren Fisch – sind nur wenige Kilometer entfernt. Ansonsten locken die Mukraner Feuersteinfelder, das Dokumentationscentrum Prora und selbstverständlich der sieben Kilometer lange und nur dünn belegte Strand der Ostsee. Der Sand hier ist einfach unübertrefflich.

Die Buchung eines Apartments oder einer der Suiten im "Prora Solitaire Hotel - Apartments & Spa" erfolgt ganz einfach über die Buchungsplattform Novasol.

Fotos: Prora Solitaire, Helmut Harff

 


Veröffentlicht am: 20.07.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit