Startseite  

18.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kann Sonnencreme schädlich sein?

Dr. rer. nat. Cordula Niedermaier-May von Regulat® Beauty klärt auf



Keine Frage: Sonnencreme schützt vor schädlicher UV-Strahlung und vor Alterung der Haut. Doch sie kann auch negative Effekte haben, weiß Dr. rer. nat. Cordula Niedermaier-May, Apothekerin und Gründerin von Regulat® Beauty. Die Expertin erklärt, wie man die perfekte Balance zwischen Pflege und Sonnenschutz findet.

Im Sommerurlaub tragen wir meist mehrmals am Tag Sonnencreme auf. Jedoch: „Unsere Haut ist keine undurchlässige Plastikfolie! Teilweise diffundieren Inhaltsstoffe aus der Creme durch die Haut – ganz speziell steht dies zur Diskussion bei Sonnencremes mit Nanopartikeln! Diese gelangen aufgrund ihrer großen spezifischen Oberfläche – speziell unter einer Partikelgröße von unter 330 nm - mühelos durch unsere Haut in unseren Organismus. Die genauen, schädlichen Auswirkungen sind bislang nicht bekannt!“ erklärt Dr. Cordula Niedermaier-May Inhaberin von Regulat® Beauty. „Generell sollte man bei seiner Hautpflege auf eine möglichst natürliche Kosmetik setzen – wozu die Haut mit so viel Chemie belasten? Es ist unnötig!“ so Dr. Niedermaier-May. Bei allen Produkten der deutschen, veganen und eben biologisch zertifizierten Luxusmarke Regulat® Beauty bio organic wird der Einsatz chemischer Inhaltsstoffe strikt vermieden. Die sensationelle Wirkkraft dieser rein biologischen Kosmetik überzeugt auch in Studien und belegt, dass reine Natur die definitiv bessere Wahl bei der täglichen Hautpflege ist! 

Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktoren – ist das gesund, ungesund oder neutral für die Gesundheit zu betrachten?

Die meisten Menschen verwenden Lichtschutzfaktoren bis zum Sunblocker ohne darüber nachzudenken. Schließlich weiß man aber, dass dadurch die Vitamin D Synthese behindert wird. 60 % der Deutschen leiden bereits auffällig an einem Vitamin D-Mangel. Etliche Studien belegen die negativen Auswirkungen davon, die von Krebs über ein erhöhtes Herz-Kreislauf- Risiko, Glasknochen bis zu Autoimmunerkrankungen führen können.

Vitamin D wird durch Sonnenlicht gebildet! „Also bitte lassen Sie Sonnenlicht und dadurch essentielle Sonnenenergie an Ihren Körper heran! Beginnen Sie mit kurzen Zeitabständen und gewöhnen Sie ihre Haut an die Sonne. Bleiben Sie primär im Schatten, ziehen Sie eine leichte Leinenbluse über! Einen Sonnenschutz braucht es bei einer kurzen und maßvollen UV-Exposition nicht.“ so Dr. Cordula Niedermaier-May

Hinzu kommt, dass die Lichtschutzfaktoren aus reiner Chemie bestehen! Diese Chemie wird dann durch die starke Sonneneinstrahlung regelrecht in Ihre Haut eingebrannt! Kann so etwas gesund sein?

"Der generelle Einsatz von UV-Filtern in Tageslotionen und Gesichtscremes ist ebenfalls auf keinen Fall zu befürworten! Die wenigste Zeit am Tag sind wir schließlich der Sonne ausgesetzt. Gönnen Sie Ihrem Körper das bisschen Licht – wir leben doch von Licht!“ erklärt die Apothekerin und Unternehmerin. „Ich habe bewusst bei der Komposition von Regulat® Beauty auf Lichtschutzfaktoren verzichtet!“   

Sonnenschutz: Wie pflegt und schützt man sich im Optimalfall? 


Testen Sie die biologische Systemkosmetik Regulat® Beauty für Ihr Gesicht, Hals und Dekolleté! Verwenden Sie on top etwas Puder oder einen Abdeckstift für die empfindlichsten Stellen als Sonnenschutz. Sie werden das Ergebnis lieben! Regulat Beauty übt nämlich mit seiner Regulatessenz neben seiner phantastischen Anti-Aging Wirkung einen massiv positiv immunologischen Einfluss auf jede Haut aus! Dieser besteht aus dem physiologischen Regulierungskarussell „antientzündlich-antioxidativ-immunmodulativ“ plus Zellenergieerhöhung und Hautstoffwechselaktivierung durch die Kraft der aufgeschlossenen Enzyme (Patent der Kaskadenfermentation), die als Zündfunken die Hautzellen verjüngen und gesund halten.  

Für die Pflege des ganzen Körpers empfiehlt Dr. Cordula Niedermaier-May mit voller Überzeugung das traumhaft zarte Regulat® Magic Mousse, welches zusätzlich photooxidative Wirkung besitzt, alleine durch die strak entzündungshemmende Eigenschaft. Der Hyaluron-Feuchtigkeits-Booster „Magic Mousse“ besitzt eine massiv Feuchtigkeitserhöhende, regulierende und regenerierende Wirkung, wodurch die Haut von Grund auf gestärkt wird und Sonnenstrahlen, sowie andere äußere Einwirkungen besser verkraften kann. Ein besonderes Patent steckt hier mit seiner Wirksamkeit dahinter.

 


Veröffentlicht am: 23.07.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit