Startseite  

19.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Drei herzhafte Rezepte mit Bier

... zum „Internationalen Tag des Bieres“



Der Craft-Beer-Trend hält in Deutschland weiter an. Das aus hochwertigen Zutaten handwerklich gebraute Bier mit meist unkonventionellen Aromen sorgt auch hierzulande dafür, dass es wieder mehr Brauereien gibt.

Bundesweit 1.408 Braustätten meldet der Deutsche Brauer-Bund unter Berufung auf aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes in diesem Jahr - viele davon zählen zu den sogenannte "Mikrobrauereien". Doch der beliebte Gerstensaft ist mehr als nur ein Trinkgenuss: Er lässt sich auch wunderbar zum Kochen verwenden. Anlässlich des Internationalen Tag des Bieres am 4. August 2017 präsentiert HelloFresh drei schmackhafte Rezepte, die beweisen, dass in dem Lieblingsgetränk der Deutschen noch viel mehr steckt.

Beer Can Chicken, Schweinebraten in Dunkelbiersoße oder würzige Chicken Wings mit Honig und Bier: Diese drei leckeren Bier-Rezepte sorgen bei jedem Dinner und auf jeder Party für Gesprächsstoff und lassen sich natürlich nach Lust und Laune dem eigenen Bier-Geschmack anpassen. Wir wünschen ein herzhaftes "Prost"!

Beer Can Chicken (oder Bierdosenhähnchen) vom Grill



Zutaten für 4 Portionen
1 große Dose Bier nach Wahl
1 küchenfertiges Hühnchen (1,5-1,8 Kg)
2 EL Salz
1,5 EL braunen Zucker
1 EL Paprikapulver
0,5 EL Cayennepfeffer
Öl

Zubereitung
Grill vorheizen. Hühnchen waschen und trockentupfen.
Den Grill für starke, indirekte Hitze vorbereiten und eine Grillpfanne unter dem Rost platzieren (Bei einem Holzkohlegrill die Kohlen auf eine Seite des Grills schieben und auf die andere Seite den Behälter; bei einem Gasgrill einen Brenner ausgeschalten lassen und auf diesem den Behälter platzieren). Die Grillpfanne etwa einen halben Zentimeter hoch mit Wasser füllen.
Aus Salz, Zucker, Paprikapulver und Cayennepfeffer eine Gewürzmischung herstellen. Das Hähnchen mit Öl einreiben und die Gewürzmischung einmassieren.
Die Hälfte des Bieres ausgießen (oder austrinken).
Das Hühnchen mit den Beinen nach unten auf die geöffnete, halbvolle Bierdose setzen und das Bierdosenhähnchen auf dem Grill bei indirekter Hitze platzieren. Deckel auf den Grill setzen und das Hühnchen grillen, bis es gar ist und die Haut knusprig ist (45-60 Minuten). Beim Grillen mit einem Holzkohlegrill muss eventuell noch etwas Kohle hinzugegeben werden.
Das Hühnchen 10 Minuten ruhen und abkühlen lassen, bevor es zum Servieren in Stücke geschnitten wird. Beer Can Chicken mit der in der Grillpfanne aufgefangenen Soße servieren.

Würzige Chicken Wings mit Honig und Bier



Zutaten für 4 Portionen
24 Hähnchenflügel
20 ml Sojasoße
1 EL Dijon Senf
1 TL rote Chilipaste [Vorsicht scharf!]
1 EL Honig
330ml Lagerbier

Zubereitung
Backofen auf 180° C vorheizen. Hähnchenflügel waschen, trockentupfen, rundherum mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitelegen.
Für die Marinade die restlichen Zutaten in einer Schüssel mischen. Marinade und Chicken Wings vermengen und alle Hähnchenflügel von allen Seiten gleichmäßig marinieren.
Chicken Wings nebeneinander in eine flache Auflaufform geben und die restliche Marinade darüber verteilen.
Auflaufform mit den Chicken Wings für 1,5 Stunden im Backofen garen und dabei regelmäßig wenden.
Die Hähnchenflügel sind fertig, wenn die Soße dick eingekocht und das Fleisch zart ist.

Schweinebraten in Dunkelbiersoße



Zutaten für 4 Portionen
1 kg Schweineschulter (mit Schwarte)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
20g Majoran
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Suppengrün
1 Tomate
40g Roggenbrotrinde
250 ml dunkles Bier

Zubereitung
Backofen auf 200° C vorheizen. Schweinefleisch waschen, trockentupfen, rundherum mit Salz, Pfeffer und gehacktem Majoran würzen und in Bräter legen. Fleisch mit etwa 125 ml heißem Wasser übergießen und ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene garen.
Zwiebel und Knoblauch halbieren. Suppengrün in grobe Stücke schneiden. Tomate waschen. Gemüse und Brotrinde um Fleisch herum verteilen, ein Drittel des Bieres dazu gießen und Temperatur auf 180°C reduzieren. Fleisch etwa 45 Minuten braten, wenden, weitere 30 Minuten braten. Zwischendurch restliches Bier dazu gießen und Braten immer wieder mit der Flüssigkeit begießen.
Fleisch auf Grillrost legen. Mit der Fettpfanne darunter wieder in Ofen schieben und 15 Minuten braten, bis Bratenoberseite braun und knusprig ist.
Soße durch ein feines Sieb gießen, entfetten, wieder in Bräter geben und auf der Herdplatte aufkochen. Schweinebraten in Scheiben schneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Kartoffelknödel und Speck-Krautsalat oder grünem Salat servieren.

Quelle: HelloFresh

 


Veröffentlicht am: 31.07.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit