Startseite  

17.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Backen mit Bier

Brownie-Rezept von Stevan Paul

Im August ist nicht nur der Internationale Tag des Bieres, es beginnt auch die Feigen-Saison bei uns in Deutschland. In dem Rezept von Stevan Paul wird beides vereint und ist für uns daher das Rezept des Monats!

Der klassische Brownie in der Festtagsversion mit süßer Schokolade, herbem Bockbier und Orangenmarmelade. Dazu gibt es in Honig und Bier geschwenkte Feigen und eine kühle Orangen-Schmand-Sauce.

Zutaten für ca. 12 Stück
für den Kuchen:
200 g Zartbitter-Kuvertüre
200 g Butter
3 Eier (M)
100 g Zucker
50 ml Schmand
50 ml Bier
100 g Mehl (Type 405)
1 gestr. TL Backpulver
1 EL Kakao
50 g gemahlene Haselnüsse
150 g Orangenmarmelade

für die Feigen und die Sauce:
½ Bio-Saftorange
100 g Schmand
50 ml Schlagsahne
ca. 2,5 EL Honig
8 Feigen
2 EL Öl
1 Spritzer Bier

Zubereitung
Für den Kuchen: Ofen auf 180 Grad vorheizen. Kuvertüre fein hacken. Butter in einem Topf schmelzen, vom Herd nehmen, Kuvertüre unter Rühren darin auflösen. Eier und Zucker mit den Rührbesen des Handrührgerätes in 5 Minuten dick-schaumig aufschlagen. Schmand und Bier glatt verrühren, dann unterrühren. Schokoladen- Butter-Masse unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao sieben, mit den Haselnüssen unterheben. Boden und Ränder einer Springform
(22 cm Ø) mit zugeschnittenem Backpapier auskleiden. Teig in die Form geben und auf einem Gitter im heißen Ofen 30 Minuten backen. Herausnehmen, in der Form auskühlen lassen.

Für die Feigen und die Sauce: Für die Sauce Orangenschale fein abreiben, die Orange auspressen. Saft und Schale mit Schmand, Sahne und ½ EL Honig glatt rühren. Feigen waschen, halbieren und in einer Pfanne im heißen Öl mit restlichem Honig 1–2 Minuten schwenken. Mit Bier abschmecken.

Anrichten
Orangenmarmelade in einem Topf schmelzen. Kuchen aus der Form nehmen, Oberfläche dünn mit Marmelade bepinseln. Kuchen quer halbieren. Die untere Hälfte mit der übrigen Marmelade bestreichen, andere Hälfte wieder aufsetzen. Mit Feigen und Sauce servieren.

Foto: Daniela Haug/Brandstätter Verlag

 


Veröffentlicht am: 04.08.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit