Startseite  

17.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Na dann Prost

Darauf ein Bier…

In Deutschland kann man derzeit nur den Kopf schütteln. Da gibt es einen Eiertanz der ganz besonderen Güte. Hört man nur oberflächlich hin, könnte man auf die Idee kommen, dass alle Eier vergiftet sind, dass alle, die Eier essen krank werden und Kinder massenweise die Flure der Krankenhäuser bevölkern.

Längst nicht vom Tisch sind all die Meldungen, wonach Menschen, die in Städten leben, gar nicht mehr in die Rentenkasse einzahlen müssen, wie sie auf Grund der Schadstoffbelastungen das Rentenalter ohnehin nicht erreichen.
Da propagiert man erst, dass die Welt am Elektroauto genesen wird und damit fast alle Umweltprobleme zu lösen sind, zumindest aber die Evakuierung aller Stuttgarter verhindert werden kann.

Und wenn man genau hinhört? Die Eier sind nahezu ungefährlich – viel Lärm um nichts, aber es lenkt von der sogenannten Dieselkrise ab. So schlimm scheint es in den Städten auch nicht zu sein, zumindest sind keine Fluchtbewegungen aus den schadstoffverseuchten Städten zu beobachten – ganz im Gegenteil.

Ja, und nun hat man entdeckt, was mir schon immer klar war: Das Elektroauto ist ein Umweltschwein, ein Auslaufmodell, bevor es überhaupt unsere Straßen verstopft.

Da kann einem schon der kalte Kaffee hochkommen. Wobei, mir ist bei den sommerlichen Temperaturen hier in der Lausitz zumindest am Abend nicht nach Kaffee. Da bevorzuge ich ein Bier. Und hier scheint die Welt noch in Ordnung – erst recht am heutigen Internationalen Tag des Bieres. Den erfanden 2007 die US-Amerikaner Jesse Avshalomov, Evan Hamilton, Aaron Araki, Richard Hernandez, Tyler Burton und Ryland Hale. Der wird immer am ersten Freitag im August gefeiert. Eine gute Terminwahl, vor allem dieses Jahr.

Internationaler Tag des Bieres: Wir Deutschen lieben vor allem eines – unser Bier, das Bier, das nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wird. Wobei ich mich frage, ob beispielsweise Hopfenextrakt auch dazu gehört. Doch sei es drum, die meisten Deutschen sind wie bei Lebensmittel üblich, wenig kritisch was ihren Bierkonsum angeht. Hauptsache, es steht irgendwo, dass der Gerstensaft eben nach dem Reinheitsgebot gebraut wurde.
 
Da haben es bis auf wenige Ausnahmen internationale Biere schwer. Dabei gibt es die und viele davon sind lecker, viel leckerer als die Bierpanschgetränke führender Hersteller. Die Biere aus dem Ausland bieten genau wie viele der heimischen Craftbiere die eine oder andere Überraschung. Man muss nur bereit sein, mal was Neues zu probieren. Dazu bieten vor allem Bierfestivals eine hervorragende Gelegenheit. Auch im Urlaub kann man auf das gewohnte Bier mal verzichten und Biere des Urlaubslandes probieren.

Im Ausland probiere ich nicht nur die nationalen Biere, sondern auch das, was man vor Ort frühstückt. Das ist allerdings schwierig, wenn man dort frühstückt, wo Landsleute abgestiegen sind. Die wollen gerade zum Frühstück, was sie von zuhause kennen. Das ist schade.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück. Genießen Sie beim heutigen Grillabend ruhig mal ein unbekanntes Bier.

 


Veröffentlicht am: 04.08.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit