Startseite  

20.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß: Berggedanken

Meine Beine erinnern mich an meinen Alpenausflug

Die Kanzlerin war genau wie ich gerade in den Bergen. Beide versuchten wir zu entspannen, den Kopf frei zu bekommen. Wir hatten beide aber immer auch die Arbeit im Hintergrund. Frau Dr. Merkel hatte sicherlich einen ganzen Tross um sich, ich Gott sei Dank die beste Frau der Welt und Michael vom Stubai-Tourismus.

Uns trieb wahrscheinlich wirklich dieselbe Intention in die Berge. Die gewaltigen Bergmassive, in meinem Fall die Riesen, die das Stubaital begrenzen, machen etwas mit einem. Sie relativieren Probleme, sie erden einen, sie fordern einen aber auch heraus. Die hohen Berge locken und danken es zumeist mit einem Muskelkater.

So war es auch wieder bei uns. Doch schmerzende Beine sind nur so etwas wie die unüberhörbare Erinnerung an Erlebnisse, die weit länger wirken, als es ein Muskelkater kann.

Ja, man kann seinen Fitnessstand mal überprüfen, doch eigentlich sollte das nicht das Ziel sein, wenn man in die Berge geht, wenn man die guten Wanderschuhe schnürt, die Regenjacke überstreift und die Wanderstöcke in die Hand nimmt.

Am ersten Tag hatten wir das, was die Norddeutschen als Schitwetter bezeichnen. Es regnete, es war neblig und über 3.000 Meter fiel mitten im August Schnee. Für einen Flachländer ist das immer wieder ein tolles Erlebnis, wenn man im Sommer durch frisch gefallenen Schnee stapft. Wohl dem, der auch ein Pullover eingepackt hat. Es ist ohnehin mehr als nur eine Empfehlung, bei der Ausstattung mit Schuhen und Kleidung in den Bergen nicht zu sparen.

Schöner ist es nicht nur im Stubaital, wenn am Himmel mehr Paragleiter als Wolken zu sehen sind und das Thermometer etwas mehr als 20 Grad anzeigt. Auch wenn es dann viele in die Berge zieht, bleibt genug Zeit und Raum, den eigenen Gedanken nachzuhängen. Allerdings sollte man diese nur so weit schweifen lassen, dass noch genügend Aufmerksamkeit für den steinigen Weg bleibt.

Steiniger Weg ist ein gutes Stichwort. Wir machten uns am Sonntag auf, einen Gottesdienst inmitten den Berge zu erleben. Auf dem mittelschweren Weg dahin, ging mir ein Bibelzitat durch den Kopf. Bei Matthäus heißt es: Geht hinein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der zur Verdammnis führt, und viele sind´s, die auf ihm hineingehen. Wie eng ist die Pforte und wie schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind´s, die ihn finden! 

Ich bin überzeugt davon, dass Menschen – vielleicht auch die Kanzlerin – die nicht nur Berge „abarbeiten“, sondern sie bewusst auf sich wirken lassen, zumindest auf der Suche nach dem richtigen Weg, den schwierigen Weg sind. Das kann dazu führen, dass man dann im Kloster Maria Waldrast einfach mal so eine Kerze anzündet. Das machen die Berge mit einem. Da ist der Muskelkater ganz schnell vergessen.

Nicht vergessen werde ich jetzt mein Frühstück mit Brot und Honig, mitgebracht aus dem in jeder Hinsicht leckeren Stubaital.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

 


Veröffentlicht am: 15.08.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit