Startseite  

22.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ein großer Sportler mit Benzin im Blut

Der ABT SQ5 mit 425 PS und 550 Nm

Der neue Audi Q5 hat einen tadellosen Einstand in der Klasse der mittelgroßen SUV gefeiert und spricht als sportliches Topmodell SQ5 auch die ganz großen Gefühle an. Was will man mehr?

Vielleicht den ABT SQ5, der durch die Leistungssteigerung ABT Power noch einmal 20 Prozent mehr Pferde anspannt und aus 354 PS (260 kW) stolze 425 PS (313 kW) macht. Parallel steigt auch das maximale Drehmoment von 500 auf 550 Nm. Wer sich bereits für den Audi Q5 mit dem „kleinen“ Benziner mit 252 PS (185 kW) entschieden hat, darf sich in naher Zukunft übrigens ebenfalls über eine Leistungsspritze von ABT Sportsline freuen.

Langstrecken-Jockeys mit dem sparsamen Q5 2.0 TDI dürfen hingegen schon jetzt auf der ABT-Power-Welle reiten. Das Steuergerät ABT Engine Control zaubert aus dem Diesel stolze 215 PS (158 kW), wo in Serie nur 190 PS (140 kW) am Werk sind, zudem sind jetzt maximal 440 statt 400 Nm am Start.
 
So viel Performance sollte sich aber auch im Körperbau widerspiegeln. Für ein gestähltes Äußeres entwickeln die Äbte deshalb bereits einen passenden Bodykit, der speziell für den SQ5 maßgeschneidert wurde und in Kürze verfügbar sein wird. Für den sportlich-dynamischen Auftritt des neuen Audi Q5 hat ABT Sportsline natürlich auch attraktive Leichtmetallräder im Programm. Für den SQ5 etwa empfehlen die Allgäuer zum Beispiel die Modelle DR, ER-C, FR und GR in 20 und 21 Zoll. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Varianten nicht nur in der Geometrie, sondern auch bezüglich der verfügbaren Oberflächen. Das Spektrum reicht hier von mystic black über Gun-Metal und glossy black bis hin zu matt black. Einzelne Partien sind bei verschiedenen Felgen zudem diamantbedreht und bilden attraktive Kontrastpunkte.
 
„Fahrspaß bedeutet im ABT SQ5 aber am Ende weitaus mehr als die Summe seiner Teile“, so CEO Hans-Jürgen Abt: „Doch diese Erkenntnis muss sich letztendlich jeder selbst erfahren – und kann dies Dank ABT und seinen zahlreichen Partnern bereits heute.“
 
Text/Foto: abt-sportsline.de

 


Veröffentlicht am: 18.08.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit