Startseite  

20.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Hier spielt die Zukunft

... im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt

Eine Erfolgsstory geht weiter. Gemeint ist die Konzertreihe "Young Euro Classic", die dieses Jahr schon ihre 18. Auflage erlebt. Geleitet wird das Festival von Dr. Gabriele Minz, die das Festival auch begründete. Die künstlerische Leitung liegt wie immer in den erfahreren Händen von Prof. Dr. Dieter Rexroth.

"Young Euro Classic" hat seit seiner Gründung das Ziel, junge Musiker aus Europa - und inzwischen weit darüber hinaus - eine Plattform zu bieten, sich einem breiten und erfahrenen Publikum im Herzen von Berlin zu präsentieren.

Dieses Jahr will man vor allem eines beweisen - Mut zum Risiko. Den benötigte man am gestrigen Tag weniger, denn wieder einmal zeigte das von John Neumeier gegründete Bundesjugendballett, dass es etwas ganz besonderes ist.

Die zehn jungen Tänzer aus der ganzen Welt zeigten, was Tanzen heute bedeutet und das auf einem Niveau, das auch einen tanzerfahrenen Besucher begeistert. Nicht umsonst gab es minutenlangen Schlussapplaus und Standig Ovationen. Und, das gab es mehr als zurecht.

Was die Truppe, begeleitet von sechs Streichern, einer Pianistin und einem Bariton auf der Bühne des Konzerthauses zauberte, ließ einem den Mund offen stehen. Nicht nur einmal gab es Zwischenapplaus - und auch den völlig zu recht.

Immer wieder stellt man sich nach einem solchen Abend die Frage, wer war nun der Beste, die Beste, welche Choreografie überzeugte am meisten. Das kann wohl nur jeder für sich beantworten. Bei den Choreografien fällt mir die Antwort noch relativ leicht. Sie heißt "Totilas - Der Ritt" und wurde von Paul Hess erdacht. Grundlage ist ein Ritt des legendären Dressurpferdes Totilas aus dem Stall von Paul Schockemöhle und Ann Kathrin Linsenhoff.

Gestern zeigte nun der aus München stammende Tilman Patzak, dass es zumindest einen Menschen gibt, der ebenso wie das Weltmeisterpferd einen Dessurparcours bewältigen kann - und das unterlegt mit einem Original-Wettkampfkommentar. Eine grandiose Leistung - am gestrigen Abend aber nur eine von vielen.

Die überzeugenste Frau des Abends war für mich - und nach dem Applaus zu urteilen nicht nur für mich - Sara Ezzell. Auch ein Name, den man sich als Ballettfan unbedingt merken soll.

Eines wundert mich schon seit Jahren: Das Publikum bei "Young Euro Classic" im Konzerthaus ist im Schnitt so alt wie die Eltern oder sogar die Großeltern der jungen Künstler. Dabei wimmelt es in der Stadt von jungen Leuten und eine Karte für "Young Euro Classic" ist billiger als ein Clubbesuch. Es ist schade, dass sich so wenig junge Leute dafür interessieren, was ihre Altersgenossen darbieten.

Doch das muss ja nicht so sein. Noch bis Anfang September  jagt ein musikalisches Highlight das andere und Restkarten gibt es auf jeden Fall noch. Es gibt also keinen Grund, nicht zu einem der schönsten Plätze Europas zu pilgern und zumindest ein Konzert von "Young Euro Classic" zu genießen. Sie werden es nicht bereuen. Das garantiere ich Ihnen!

Jetzt werde ich mich erst einmal meinem Frühstück widmen.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Sehen wir uns heute Abend bei "Young Euro Classic"?

 


Veröffentlicht am: 20.08.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit