Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gaming-Arsenal auf der IFA

Acer setzt mit Predator Orion 9000 neue Maßstäbe für Gaming-Desktops


Acer stellt auf der IFA mit der Predator Orion 9000-Serie die bisher leistungsfähigsten Desktop-Modelle seiner High-End-Gaming-Marke vor. Mit neuesten Skylake X-Prozessoren von Intel® und innovativer Kühltechnologie im aggressiv designten Gehäuse setzen die Rechner neue Maßstäbe im Gaming-Bereich.

Die geballte Wucht an Leistung


Der Predator Orion 9000 ist der leistungsstärkste PC, den Acer bislang gebaut hat, und bietet alles, was es braucht, um perfektes Gameplay zu ermöglichen und seine Gegner in die Schranken zu weisen. Brandneue Intel® Core™ i9-Prozessoren der Extreme Edition mit 18 Kernen sowie bis zu 128 GB Quad-Channel-DDR4-Speicher zwingen auch den schwierigsten Gegner zur Kapitulation.1 Um selbst dies noch zu toppen, wird mit nur einem Tastendruck die „One-Punch“-Übertaktung für zusätzliche Turbo-Performance aktiviert. Vier AMD Radeon™ RX Vega-Grafikkarten garantieren in Echtzeit die Darstellung nahezu fotorealistischer Bilder — mit hoher Auflösung und mit besonders hohen Bildwiederholraten. Optional lassen sich auch vier NVIDIA® GeForce® GTX 1080Ti-Grafikkarten im Quad-SLI-Verbund verbauen, die Virtual-Reality-Anwendungen und 8K-UHD-Auflösung mit Leichtigkeit unterstützen.

Power, die man sehen kann

Die martialische Ästhetik der Predator Orion 9000-Serie überzeugt durch ein schwarz-silbernes Gehäuse mit individuell einstellbarer RGB-Beleuchtung an den Seiten der Frontblende. Das Case erinnert optisch an ein Raumschiff. Ein großes Sichtfenster an der Seite gibt den Blick auf das bemerkenswerte Innenleben frei. Lüfter mit anpassbarer RGB-Beleuchtung sorgen für eine noch faszinierendere Lichtshow.1 Für den sicheren Transport besitzt der Gaming- Bolide zwei Tragegriffe und mit Kohlefasern verstärkte Räder. Die Seitenwände können für Komponenten-Upgrades werkzeugfrei abgenommen werden und über das „Push-Open“-Oberteil lassen sich Lüfter einfach wechseln. Headset- Halterung und Kabel-Management sind in der Front integriert.

Optimal gekühlt mit Flüssigkeitskühlung und IceTunnel 2.0

Die Predator Orion 9000-Serie verfügt über eine Flüssigkeitskühlung1 und das IceTunnel 2.0-Kühlsystem von Acer, damit das Gaming-Monster auch in hitzigen Spielsituationen schön cool bleibt. Großflächige Metallgitter an der Vorder- und Oberseite lassen kalte Luft von vorn einströmen. Die aufsteigende heiße Luft der flüssigkeitsgekühlten CPU wird nach oben abgeleitet. Zwei 12 cm große Lüfter in der Front und ein weiterer im hinteren Bereich leiten zudem kühle Luft durch das Gehäuse. IceTunnel 2.0 teilt als fortschrittliche Luftstrom-
Management-Lösung das Gerät in mehrere thermische Zonen mit jeweils eigenen Luftführungen zur Ableitung der Wärme auf: die GPU-Zone mit eigenen Gebläse-Lüftern, um die Wärme aus dem hinteren Bereich nach außen abzuführen, die CPU-Zone im oberen Teil des Gehäuses, die Speicherzone, die durch das Motherboard abgeteilt ist, und die in sich geschlossene PSU-Zone.

Starke Konnektivität

Für ausgezeichnete Konnektivität stehen zwei USB 3.1 Gen 2-Ports (ein Typ-C und ein Typ-A), acht USB 3.1 Gen 1-Ports (ein Typ-C und sieben Typ-A) und zwei USB 2.0-Ports (Typ-A) zur Verfügung. Drei M.2-Steckplätze ermöglichen Erweiterungen für mehr Geschwindigkeit, Leistung und Funktionalität, vier PCIe x16-Steckplätze bieten vielfältige Optionen für die individuelle Konfiguration.2

Preise und Verfügbarkeit

Die Desktops der Predator Orion 9000-Serie werden in Deutschland voraussichtlich ab Q1 2018 verfügbar sein. Preise werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

(1) Die Spezifikationen können je nach Modell und Region variieren.
(2) Die Anzahl der offenen Steckplätze variiert je nach Konfiguration.

 


Veröffentlicht am: 03.09.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit