Startseite  

16.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Tag der Currywurst

HelloFresh legt den Snack-Klassiker neu auf

Wo gibt es die beste Currywurst der Nation? Welche Zutaten machen die Currysoße perfekt? Und wie scharf darf sie sein? Kaum ein anderer Imbiss bewegt und begeistert die Deutschen so sehr wie die allseits beliebte Currywurst.

Jedes Jahr werden in Deutschland laut dem Berliner Currywurst Museum rund 800 Millionen Currywürste verzehrt. Das ist Grund genug, dem Snack-Klassiker am 4. September einen eigenen Tag zu widmen.

Die HelloFresh Köche haben den Klassiker zu seinem Ehrentag jetzt neu interpretiert. Wer also keine Lust hat, sich am Tag der Currywurst an der Imbissbude in die lange Schlange zu stellen, kann Freunde und Familie mit dem leckeren Currywurst-Auflauf oder dem Currywurst-Burger mit Kartoffelrösti und Currysoße beeindrucken.

Currywurst mal anders – mit diesen beiden HelloFresh Rezepten lässt sich der Klassiker von der Imbissbude ganz einfach neu interpretieren:

Currywurst-Burger mit Kartoffelrösti und Currysoße

Zutaten für 4 Portionen:
4 Currywürste
4 große Laugenbrötchen
100 ml Ketchup
4 g mildes Currypulver
40 g Mayonnaise
2 große Kartoffeln
2 kleine Romanasalate
2 Frühlingszwiebeln
Öl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln waschen, schälen und grob in eine große Schüssel raspeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Würste jeweils einmal längs und einmal quer halbieren.

Den Ketchup mit dem Currypulver in einer kleinen Schüssel mischen und diese zur Seite stellen.
   
In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen, aus der Kartoffelmasse zwei Röstis formen und ca. 3-5 Minuten von jeder Seite bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und warmhalten. In derselben Pfanne die Bratwürste zuerst auf der Schnittfläche für ca 3-5 Minuten anbraten. Danach wenden und weitere 3-5 Minuten braten.
   
Währenddessen die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und den Salat in Streifen schneiden. Beides zusammen mit der Mayonnaise in eine mittlere Schüssel geben und vorsichtig vermengen.
   
Die Laugenbrötchen aufschneiden und den Salat auf den Unterseiten verteilen, gefolgt von den Röstis und den Currywürsten.
   
Nun einen großen Klecks Currysoße auf jeden Burger geben und zuletzt den Brötchen-Deckel aufsetzen.

Currywurst-Auflauf

Zutaten für 4 Portionen:
6 Stück grobe Bratwürste
1 Gemüsezwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Currypulver
100 ml Orangensaft
400 ml passierte Tomaten
4 Portionen Kartoffelpüree
Öl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Die Bratwürste anbraten und in eine Auflaufform geben. Die Gemüsezwiebel in Streifen schneiden, den Knoblauch fein hacken und in etwas Öl anbraten. Das Currypulver hinzufügen. Mit dem Orangensaft ablöschen und diesen leicht einkochen. Die passierten Tomaten hinzufügen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Alles abschmecken, in die Form gießen und gleichmäßig verteilen. Das Kartoffelpüree auf der Currywurst verteilen. Für 30 Minuten bei 180 °C in den Ofen geben.

Das HelloFresh Rezeptarchiv sowie der HelloFresh Blog bieten weitere Inspiration für den Kochalltag. Oder man lässt sich die Inspiration mit den HelloFresh Kochboxen direkt bis an die Haustür liefern.

Foto: ©HelloFresh

 


Veröffentlicht am: 04.09.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit