Startseite  

22.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Liu Xiaodong bei BMW

Kunstprojekt eröffnet neue Perspektive

In Zusammenarbeit mit dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe steht ab dem 8. September 2017 das BMW Group Werk Dingolfing im Mittelpunkt eines Kunstprojekts.

Die Basis für eine Installation des chinesischen Künstlers Liu Xiaodong bildet in den nächsten sieben Monaten, neben weiteren Standorten, eine Roboteranlage im Karosseriebau des Fahrzeugwerks.

Digitalisierung ist sowohl in der Automobilfertigung der BMW Group als auch für den Schaffensprozess des Kunstwerkes von Liu Xiaodong essentiell. Das Projekt steht daher beispielhaft für die Bedeutung von Innovationskraft in Wirtschaft und Kunst und hat den Anspruch eine neue, ästhetische Perspektive auf Industrie und Produktion zu lenken.

Die Vernissage im ZKM | Karlsruhe am 8. September um 19 Uhr bildet dabei den Auftakt für den mehrmonatigen Entstehungsprozess des Kunstwerks. Liu Xiaodongs Gesamtprojekt trägt den Titel „Weight of Insomnia“. Es besteht aus drei Kameras, die über Deutschland verteilt auf verschiedene Motive ausgerichtet sind und pro Sekunde jeweils ein Bild in den Ausstellungsbereich des ZKM | Karlsruhe senden. Dort übertragen drei Mal-Roboter die eingehenden Bewegungsdaten mit Farbe und Pinsel auf Leinwände. Dabei entstehen auf Basis der verschiedenen Kameramotive insgesamt drei Kunstwerke. Die Malschichten überlagern sich dabei im Laufe der Zeit, so dass am Ende außerordentlich dichte Kompositionen entstehen.

Neben der Roboteranlage im Karosseriebau des BMW Group Werks Dingolfing wurden zwei weitere Kameras an der Akademie der Künste in Berlin sowie an einer Verkehrsschlaufe in Karlsruhe installiert. Das Live-Kunstwerk kann von 8. September 2017 bis 18. März 2018 im Rahmen der Ausstellung „Datumsoria“ im ZKM | Karlsruhe besichtigt werden.

Das Projekt des Künstlers Liu Xiaodong begeistert auch den Leiter des BMW Group Werks Dingolfing, Dr. Andreas Wendt: „Das BMW Group Werk Dingolfing blickt mit großer Spannung auf das Kunstprojekt, das der Öffentlichkeit einen völlig neuen Blick auf den Produktionsprozess eröffnet. Digitalisierung und innovative Technologien bewegen Industrie und Kunst gleichermaßen und finden in der Installation des Künstlers eine ganz besondere Ausdrucksform. Mein großer Dank gilt daher Liu Xiaodong und dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe für die Realisierung dieses visionären Kunstwerks an unserem Standort.“

Liu Xiaodong gehört zu den einflussreichsten Künstlern der zeitgenössischen chinesischen Kunstszene. In seinen groß angelegten Werken schafft er stets eine Balance aus Kunstbild und Wirklichkeit und stellt dabei die gegenwärtigen Herausforderungen wie die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Mittlerweile finden sich Liu Xiaodongs Arbeiten in international renommierten Museen und auf führenden Kunstmessen wieder.

Mit dem Projekt knüpft die BMW Group nach der diesjährigen Weltpremiere des 18. BMW Art Car der chinesischen Künstlerin Cao Fei in Peking an sein langfristiges Engagement für zeitgenössische Kunst aus China an.

Quelle: BMW Group

 


Veröffentlicht am: 08.09.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit