Startseite  

17.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der neue Bioapfelessig von Mazzetti

... ein echtes Naturtalent

Die einen kennen ihn als bewährtes Hausmittel, die anderen aus dem Salatdressing: den Apfelessig. Aus diesem einfachen Küchenbasic hat das italienische Traditionshaus Mazzetti L’Originale jetzt ein echtes Spitzenprodukt mit einzigartigen Eigenschaften gemacht.

Der neue Mazzetti Bio-Natur-Apfelessig ist zu 100 Prozent naturbelassen und enthält als einziger Apfelessig noch die gute Essigmutter. Diese macht den Essig naturtrüb und bewahrt zudem seine natürlichen Inhaltsstoffe und Antioxidantien. Und damit nicht genug: Mit seinen fein-fruchtigen Aromen ist der Bioapfelessig ein köstliches Naturtalent in der Küche. Der feine Tropfen aus Italien ist seit dem 1. September im Handel erhältlich.

Vom Apfelbaum in die Flasche

Für den Mazzetti Bioapfelessig führt der erste Weg in die Apfelgärten Italiens. Von hier stammen die sonnengereiften Bioäpfel, die für diesen einzigartigen Essig verwendet werden. Sie sind die wichtigste Basis für das fruchtige Naturprodukt und geben ihm seine feinen Aromen. Nach der Ernte ist es bei der Gärung der Früchte dann so weit: die Essigmutter entsteht. Sie bezeichnet die aktiven Essigbakterien, die an der Oberfläche des Fruchtmostes entstehen und ihm seinen naturtrüben Charakter verleihen. Wird der fein-fruchtige Tropfen dann, wie bei Mazzetti, in der Herstellung weder erhitzt noch gefiltert, bleiben die natürlichen Inhaltsstoffe der Essigmutter erhalten.

Der fruchtige Alleskönner – natürlich und lecker!

Die meisten Menschen kennen den klassischen Apfelessig als altbewährtes Hausmittel mit wohltuenden Eigenschaften. Der neue Mazzetti Bio-Natur-Apfelessig kann dabei aber noch viel mehr: Mit seinem süßsauren Aroma schmeckt er nach warmen Spätsommern im Apfelgarten und gibt Gerichten eine feine Fruchtnote. So verleiht er hellen und dunklen Soßen eine geschmackliche Tiefe und gibt selbstgemachen Marinaden ein besonderes Aroma. Und wer vitamingeladene Salate liebt, wird auf die neue Essigspezialität künftig nicht mehr verzichten wollen. Er passt ideal zu kräftigen Blattsalaten wie Spinat oder Grünkohl und verleiht knackigem Gemüse eine frische Fruchtnote.

Im Sommer macht er aus einfachem Mineralwasser einen leckeren Durstlöscher und wird zusammen mit Ingwer, Ahornsirup und Zitrone zum neuen Trendgetränk „Switchel“. Und für alle, die zum Drink noch die passende Knabberei suchen sind selbstgemachte Gemüsechips genau das Richtige. Die schmecken mit Meersalz und Mazzetti Natur-Apfelessig nach dem beliebten Klassiker „Salt and Vinegar“ und sind zudem ein leichter Sommersnack.

Der Bioapfelessig ist mit dem Biosiegel nach EG-Öko-Verordnung ausgezeichnet und in der Flaschengröße 0,5 Liter erhältlich (UVP: ab 3,49 Euro). Mazzetti L´Originale wird exklusiv vom Importhaus Wilms vertrieben und ist im gut sortierten Lebensmittelhandel, in Kaufhäusern und im Feinkosthandel erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 14.09.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit