Startseite  

17.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit

Die eigene Seele im Blick haben: Depressive Verstimmungen – bis zur Selbsterkenntnis ist es oft ein weiter Weg

Johanniskraut wird während seiner Blüte Mitte Juni von den Feldern geerntet. (c)Bayer Healthcare

Über depressive Verstimmungen wird zwar heute immer mehr aufgeklärt, aber noch immer beschreiben sich die wenigsten Menschen selbst als gefährdet oder betroffen. Und das, obwohl sie vielleicht schon erste Anzeichen spüren.

Die Konsequenz: Viele Behandlungen unterbleiben, obwohl sie in Selbstmedikation erfolgen können. Dies ist die wichtigste Erkenntnis zum 15. Tag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober. Die World Federation of Mental Health will in Zusammenarbeit mit der WHO weltweit über psychische Erkrankungen informieren und auf die Belange erkrankter Menschen aufmerksam machen.

Psychische Probleme zählen zu den häufigsten Leiden der modernen Gesellschaft und sind weiter verbreitet, als viele denken. Emotionale Belastungen und chronischer Stress können schnell zu einem seelischen Tief führen. Dabei handelt es sich noch nicht um eine Depression, die sich aber schnell daraus entwickeln kann. Deshalb sollten Menschen, die von einem Stimmungstief betroffen sind, frühzeitig versuchen, gegenzusteuern. Denn es gibt gute Möglichkeiten, selbst etwas für sich zu tun. So können pflanzliche Medikamente auf der Basis des natürlichen Wirkstoffs Johanniskraut – zum Beispiel das in Apotheken erhältliche Laif® 900 Balance – eine Hilfe sein, ein seelisches Tief hinter sich zu lassen.

Aktuelle Umfrage: Jeder Dritte empfindet seinen Alltag als belastend

Eine repräsentative Befragung des Forschungsinstituts Kantar EMNID  zeigt: 30 Prozent der Befragten empfinden ihren Alltag als sehr belastend und schaffen nur noch das Nötigste. Jeder Vierte würde gerne nach einem kräftezehrenden Tag ein geplantes Treffen mit Freunden absagen, weil ihm sonst alles zu viel wird. Jeder Dritte hat sogar häufig keine Lust mehr auf Hobbys und Aktivitäten, die ihm einmal Freude bereitet haben.  Verabredungen mit den Freunden abzusagen oder Hobbies zu vernachlässigen können  bereits erste Anzeichen für eine beginnende seelische Verstimmung sein. Solche Signale sollten unbedingt ernst genommen werden, da sich bei einer anhaltenden Belastung bald ein seelisches Tief entwickeln kann. 

Bewusste Auszeiten halten die Seele in Balance

Um zu vermeiden, dass der eigene Alltag zum Pflichtprogramm wird und einen dauerhaft überfordert, kann man aktiv vorbeugen. Es gilt, sich bewusste Auszeiten und Glücksmomente zu schaffen: Eine Stunde Zeit für sich, ein Spaziergang an der frischen Luft, eine Sporteinheit am Abend oder ein Kaffee mit der besten Freundin in gemütlicher Atmosphäre. Laut Neurologe und Psychiater Dr. Volker Busch aus Regensburg sind soziale Kontakte besonders wichtig: „Wenn uns das Leben belastet, hilft es uns, Nähe zu den emotional bedeutsamen Menschen zu suchen, die uns Trost spenden und an unserer Seite stehen.“ Bleiben diese ausgleichenden Faktoren aus, kann die Lebensfreude schnell verloren gehen und die Leichtigkeit auf der Strecke bleiben.

Johanniskraut bringt innere Balance und Lebensfreude zurück

Wer seine seelische Balance wiederherstellen möchte, findet Hilfe in der Natur. Präparate mit hoch dosiertem Johanniskrautextrakt können helfen, aus einem Tief herauszufinden und das Leben wieder aktiv und mit Leichtigkeit anzugehen. Das pflanzliche Laif 900 Balance enthält hoch dosiertes Johanniskrautextrakt und ist zweifach wirksam: Es besitzt eine stimmungsaufhellende und ausgleichende Wirkung. Dadurch hilft es, neue Lebensfreude und Elan zu gewinnen. Gleichzeitig sorgt Laif 900 Balance dafür, gelassener zu werden, so dass mit Stress und Sorgen entspannter umgegangen werden kann und sich dann auch wieder ein erholsamer Schlaf einstellen kann.

(1 ) Repräsentative Befragung des Forschungsinstituts Kantar EMNID im Auftrag von Bayer, Juli 2017

 


Veröffentlicht am: 11.10.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit