Startseite  

25.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Technische Innovationen

Viele erheitern eher…

Heute kann man hier lesen, dass man eventuell bald per Drohne einen Stau eine lange Nase zeigen kann. Man hebt einfach ab. Das klingt ja einerseits toll, andererseits völlig unsinnig.

Den Traum vom Fliegen hatten die Menschen schon immer. Es gab auch viele Menschen, die sich nicht nur darüber Gedanken machten, sondern sehr viel experimentierten. Viele Tüftler bezahlten das mit ihrem Leben, viele wurden verlacht und nur einige wenige waren erfolgreich. Das wären sie aber nie ohne die Erkenntnisse all jener, die eben weniger erfolgreich waren.

Ich bezweifel, dass wir uns per Drohne von A nach B bewegen werden. Ich vermute, dass das genauso wenig wirklich den Praxistest besteht wie tausende Ideen von Erfindern in der Vergangenheit, doch unmöglich ist nichts.

Ich finde es immer wieder toll, worüber Tüftler und Erfinder nachdenken und auch praktikable Lösungen vorlegen. Solchen Menschen – in den allermeisten Fällen sind das Männer – haben dafür gesorgt, dass wir heute solche Dinge wie den Reißverschluss, die Büroklammer, das Handy, den Eierschneider oder die LED-Beleuchtung haben.

Noch mal zurück zu den Drohnen: Die sind – ob wir nun mit ihnen mal einen Stau überfliegen oder nicht – dabei unser Leben zu verändern. So war es noch nie so einfach und vor allem so preiswert, Luftbilder zu erstellen, Wälder zu kontrollieren oder sich sehr schnell ein Bild von Unwetterschäden zu verschaffen. Ja, wie immer nutzen auch die Militärs Drohnen. Doch auch schon die Keule unsere Vorfahren dienten zu Jagd und zum Töten von Gegnern. Das Leben ist eben kein Wunschkonzert und wir keine Engel.

Und doch, ich wünsche mir, dass es viel mehr Tüftler und Erfinder und vor allem mehr Tüftlerinnen und Erfinderinnen gibt. Es gibt noch so viel, was unser Leben sicherlich leichter machen kann, das uns auch Spaß macht und das uns auch den nötigen technologischen Schub bringt. Ich denke da an das noch lange nicht gelöste Problem, wie man Energie wirklich speichern und verlustarm und kostengünstig transportieren kann. Ich denke aber auch an Waschmaschinen ohne Fusselsieb und Möbel, die deutlich leichter aufzubauen sind als heute. Ich denke auch daran, dass es an der Zeit ist, dass jemand etwas erfindet, was den Zahnarztbesuch weniger schmerzhaft macht.

Erfinder, das sind die Menschen, die wir brauchen wie die Luft zum Atmen. Wir müssen Erfindern das Leben erleichtern, es ihnen möglich machen, ihre Erfindungen auch in die Tat umzusetzen. Da reicht eine Fernsehsendung  wie „Die Höhle der Löwen“ nicht. Vielmehr muss das Anmelden eines Patents oder ein Musterschutz kostenlos sein. Es müssen Mittel zur Verfügung gestellt werden, die Erfindern die Möglichkeit gibt, ihren Ideen eine Form zu geben.

Doch davon sind wir in Deutschland weit entfernt. Wir jammern lieber darüber, dass hierzulande sich immer weniger Menschen selbstständig machen. Nicht die Ideenlosigkeit von kreativen Männern und Frauen sind unser Problem. Unser Problem ist die unsägliche, weil überbordende Bürokratie und unsere zunehmende Technikfeindlichkeit.

Ja, es gibt Erfindungen, die ich nicht für wirklich wichtig halte. Ich meine den Eierkocher. Und doch ohne können sich sehr viele Mitmenschen kein Frühstück vorstellen. Mir geht es eher mit dem Toaster und ganz sicher mit der Kaffeemaschine so.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück. Über welche Erfindung brüten sie gerade nach?

 


Veröffentlicht am: 14.10.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit