Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Norður og Niður

Mit WOW air zum Winterfestival auf Island

Island musikalisch erleben: Vom 27. bis zum 30. Dezember 2017 findet erstmals das „Norður og Niður Festival“ in Reykjavíks preisgekrönter Konzerthalle Harpa statt.

Organisator des Musik-Events ist die isländische Band Sigur Rós. Als einer der Sponsoren bringt die Low-Cost-Airline WOW air Festival-Fans mit zehn Prozent Rabatt auf die Insel.

Unter www.wow-air.de erhalten Reisende mit dem Promotionscode WOWSIGURROS zehn Prozent auf den Hin- sowie den Rückflug von Berlin-Schönefeld oder Frankfurt am Main nach Reykjavík. Das Sales-Special ist ab sofort buchbar, endet am 30. Oktober 2017 und gilt für den Reisezeitraum 27. Dezember 2017 bis zum 15. Januar 2018. Der Vier-Tages-Pass für das Festival ist unter www.nordurognidur.is ab 185 Euro erhältlich.

Neben Sigur Rós treten zahlreiche weitere Künstler aus aller Welt auf, darunter die Band Mammút und der Musiker Kevin Shields von My Bloody Valentine. Veranstaltungsort ist die 2011 neueröffnete Konzerthalle Harpa. Das Gebäude aus Glas und Stahl gilt als eine der architektonischen Attraktionen und neues Wahrzeichen von Reykjavík. Der isländische Künstler Ólafur Elíasson entwarf eine Glas-Umhüllung, die je nach Wetter auf die wechselnden Tageslichtfarben reagiert. Das machen sich die Konzertveranstalter mit Lichteffekten zunutze, die die dunkle Jahreszeit auf Island erhellen – Norður og Niður ist ein Multimedia-Event. Der isländische Name des Festivals bedeutet übersetzt so viel wie „Fahr zur Hölle“.

Rund um Weihnachten und Silvester finden viele weitere Events auf Island statt. Zum Beispiel die festliche Konzertreihe des Iceland Symphony Orchestra's mit Aufführungen am 16. und 17. Dezember 2017. Wer mit einem Marathon in das neue Jahr starten möchte, kann am New Year‘s Eve Run teilnehmen, der zehn Kilometer durch die Hauptstadt führt. Unter den über 1.000 Teilnehmern tragen viele bunte Kostüme und lustige Verkleidungen, denn am Ende des Laufs wird das beste Outfit gekürt.

Quelle: Nordur-og-Nidur

 


Veröffentlicht am: 17.10.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit