Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

5 Tipps Für Die Guten Eltern

... die auch die Kinder erfreuen

Interessieren Sie sich für die Qualitäten und Fähigkeiten von echten Eltern? Denken Sie daran, wie Sie sich mit Ihrem Kind benehmen müssen, damit es glücklich, aber gehorsam wird?

Dieser Artikel wurde für Sie geschrieben, damit Sie keine Fehler im Benehmen mit den Kindern machen.

5 Tipps Für Die Guten Eltern

Die Beziehung eines Elternteils zu seinem Kind wird sich in den Handlungen des Kindes widerspiegeln - einschließlichin Problemen beim Verhalten des Kindes. Wenn Sie keine gute Beziehung zu Ihrem Kind haben, wird es Ihnen nicht zuhören.Alles ist untereinander verbunden, deshalb beachten Sie ihre Beziehungen ab dem kleinsten Alter.

Beteiligen Sie sich am Leben Ihres Kindes

Ein beteiligter Elternteil zu sein braucht Zeit und ist harte Arbeit, und es bedeutet oft, dass der Menschseine Prioritäten überdenkt und neu formuliert, und das bedeutet oft, dass man damit opfert, was man möchte, um das zu machen, was das Kind tun muss.

Beteiligt zu sein bedeutet nicht, die Hausaufgaben eines Kindes zu machen, oder sie zu lesen oder zu korrigieren. Hausaufgaben sind eine Methode für Lehrer, um zu wissen, ob das Kind lernt oder nicht. Wenn Sie die Hausaufgaben machen, lassen Sie den Lehrer nicht wissen, was das Kind lernt.

Fördern Sie die Unabhängigkeit Ihres Kindes

Das Setzen von Grenzen hilft Ihrem Kind, ein Gefühl der Selbstbeherrschung zu entwickeln. Die Förderung der Unabhängigkeit hilft ihm, ein Gefühl der Selbstorientierung auszuarbeiten. Um im Leben erfolgreich zu sein, wird es beides brauchen.

Viele Eltern setzen fälschlicherweise die Unabhängigkeit ihres Kindes mit Rebellion oder Ungehorsam gleich. Kinder drängen auf die Unabhängigkeit, weil es Teil der menschlichen Natur ist, sich besser kontrollieren zu wollen, anstatt sich von jemand anderem kontrollieren zu lassen.

Seien Sie konsequent
Wenn Ihre Regeln von Tag zu Tag auf unvorhersehbare Weise variieren oder wenn Sie sie nur zeitweise durchsetzen, ist das Fehlverhalten Ihres Kindes Ihre Schuld, nicht seine. Ihr wichtigstes Disziplinarwerkzeug ist die Konsistenz. Je mehr Ihre Autorität auf Weisheit und nicht auf Macht basiert, desto weniger wird Ihr Kind es herausfordern.

Viele Eltern haben Probleme, konsistent zu sein. Wenn die Eltern nicht konsequent sind, werden die Kinder verwirrt. Man muss sich dazu zwingen, konsequenter zu sein.

Vergessen Sie nicht, dass ihr Kind ein Kind ist und es die Märchen mag. Schenken Sie ihm manchmal etwas Süßes und Besonderes. Dafür braucht man natürlich Geld. Und wir raten Ihnen Slot Spiele kostenlos, wo Sie Geld mit Spaß verdienen können.

Vermeiden Sie strenge Disziplin
Eltern sollten unter keinen Umständen ein Kind schlagen. Kinder, die verprügelt oder geschlagen werden, neigen eher dazu, mit anderen Kindern zu kämpfen. Sie sind eher Tyrannen und eher Aggressionen, um Streitigkeiten mit anderen zu lösen.

Es gibt viele Beweise dafür, dass das Schlagen Aggression bei Kindern verursacht, was zu Beziehungsproblemen mit anderen Kindern führen kann.Es gibt viele andere Möglichkeiten, ein Kind zu disziplinieren, einschließlich"Time-Out", die besser funktionieren und keine Aggression beinhalten.

Erklären Sie Ihre Regeln und Entscheidungen
Gute Eltern haben Erwartungen, bei welchen sie wollen, dass ihr Kind ihnen gerecht wird.Im Allgemeinen sind die Eltern bei jüngeren Kindern überfordert und bei Jugendlichen weniger bedenklich. Was für Sie offensichtlich ist, ist vielleicht nicht für einen 12-Jährigen offensichtlich, denn er hat nicht die Prioritäten, das Urteilsvermögen oder die Erfahrung, die Sie haben. Erinnern Sie sich daran!

Zusammenfassung

Hoffentlich werden diese 5 Tipps Ihnen bei der Erziehung der Kinder helfen. Ziehen Sie diese Empfehlungen jedenfalls in Betracht!

 


Veröffentlicht am: 01.11.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit