Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bayern fahren die teuersten Autos

... Bremer die ältesten

In Bayern fahren die teuersten und neuesten Autos. Die ältesten Pkw sind auf Bremens Straßen unterwegs, die weitesten Strecken werden in Mecklenburg-Vorpommern zurückgelegt. Das zeigt eine Auswertung der Tarifexperten von Verivox. Für den Verbraucheratlas wurden Versicherungsabschlüsse bei Verivox ausgewertet.

Bayern haben die meisten PS unter der Haube


Die Bayern führen gleich mehrere Rankings an: Mit durchschnittlich 128 PS verfügen Autos im Freistaat über die stärksten Motoren. Im Bundesschnitt kommen deutsche PKW auf knapp 122 PS.

Mit nur 9,1 Jahren Altersdurchschnitt sind die Fahrzeuge der Bayern auch die neuesten. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 9,6 Jahren. Untersucht wurde dabei das Alter bei Beginn der Versicherung.

Das Saarland ist sparsam

Die Autos in der Auswertung haben bei der ersten Zulassung rund 26.600 Euro gekostet (Listenneupreis). Die Bayern griffen dabei am tiefsten in die Tasche. Dort kosteten die Autos als Neuwagen im Schnitt über 28.000 Euro – Spitzenwert. Am sparsamsten sind die Saarländer unterwegs – mit einem durchschnittlichen Preis von rund 25.000 Euro.

Bremen: Wenig PS und ältere Fahrzeuge


Die ältesten und PS-schwächsten Fahrzeuge sind laut Auto-Atlas in Bremen zu finden. Pkw in Bremen sind stolze 10,3 Jahre alt und haben 116 PS, in beiden Ranglisten belegt Bremen damit den 16. Platz.

Autos in Mecklenburg-Vorpommern fahren die meisten Kilometer

In dünner besiedelten Flächenländern fahren Kfz-Halter tendenziell längere Strecken im Jahr. In Mecklenburg-Vorpommern, dem Land mit den wenigsten Einwohnern pro Quadratkilometer, sammelten die Fahrer die meisten Kilometer – im Schnitt waren es über 13.000. Auf Platz zwei folgt Brandenburg mit etwa 12.800 Kilometern, das Land hat die zweitniedrigste Bevölkerungsdichte.

Deutschlandweit ergibt sich eine durchschnittliche jährliche Fahrleistung von etwa 12.000 Kilometern. Vor allem in den dicht besiedelten Stadtstaaten Berlin (10.000 km), Hamburg (10.900 km) und Bremen (11.800 km) sowie im kleinen Saarland (11.5000 km) liegen die Durchschnittswerte niedriger.

 


Veröffentlicht am: 01.11.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit