Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der ultimativen Audi Q7

... präsentiert von Vossen Wheels und ABT Sportsline

Wenn ABT Sportsline die Felgen für ein neues Fahrzeugmodell ausnahmsweise einmal nicht aus dem eigenen Portfolio nimmt, dann muss es sich schon um ein paar ganz besondere Leichtmetallräder und ein außergewöhnliches Projekt handeln.

Um den ultimativen Audi Q7 zu entwerfen, hat sich der weltweit führende Tuner für Modelle aus dem Audi- und VW-Konzern mit der Trendsetter-Marke Vossen Wheels aus Miami zusammengetan. Erstmals live gezeigt wurde der Audi Q7 ABT Vossen 1 of 10 am 31. Oktober 2017 im Hotel Mandarin Oriental in Las Vegas. Und nomen est omen: Lediglich zehn Exemplare des Q7 werden in den USA gebaut und auch vom „Schwesterfahrzeug“ auf Basis des SQ7 gibt es in Europa nur zehn Umbauten. Den ersten präsentiert ABT Sportsline auf der diesjährigen Essen Motor Show, wo er dem deutschen Publikum ab 2. Dezember am ABT-Stand in Halle 3 präsentiert wird.
 
Auch unabhängig von der Limitierung handelt es sich bei dem hochexklusiven Fahrzeug keineswegs um ein gewöhnliches Luxus-SUV. ABT hat sich die elegante Karosserie des Q7 vorgenommen und mit beeindruckenden Aerodynamik-Komponenten eingekleidet. Der neue Breitbau-Kit beinhaltet eine Frontschürze, Kotflügelverbreiterungen, ein Heckschürzen-Set mit neuem Schalldämpfer nebst Endrohren, einen Heckflügel und Türleisten. Zusätzlich wurden attraktive Carbon-Elemente am Frontgrill, der Frontlippe, dem Heckschürzeneinsatz und den Türen verbaut, um einen noch luxuriöseren, aber nichtsdestotrotz sportlichen Look zu schaffen.
 
Abgerundet wird das Ensemble von ganz besonderen Vossen-Schmiederädern, die speziell für dieses ultimative SUV geschaffen wurden. Fünf massive Doppelspeichen dominieren den Look, der unter anderem auch vom einmaligen Oberflächenfinish in gebürstetem „Stealth Grey“ geprägt wird. Doch auch die schiere Größe von 10x22 Zoll weiß zu beeindrucken. Vor allem, da sich die Riesenräder dank der elektronischen Tieferlegung ABT Level Control bis zu 20 mm weiter in die Kotflügel ducken. Eines aber wird auf den ersten Blick klar: Die einzigartige Felge vom Hersteller aus Miami harmoniert perfekt mit dem selbstbewussten Auftritt des deutschen SUVs.
 
Aber auch das Interieur des Audi Q7 ABT Vossen 1 of 10 gibt seinem Besitzer das Gefühl, dass er in einem ganz besonderen Auto sitzt. Das Armaturenbrett und die Einstiegsleisten tragen stolz die „1 of 10“-Plakette und die Sitze wurden mit Alcantara-Elementen sowie dem ABT-Logo aufgewertet. Zur weiteren Individualisierung des Interieurs tragen ausgewählte Carbon-Elemente für Armaturenbrett und Sitzpaneele sowie der Carbon-Gangwahlhebel bei.
 
Am Ende ist der Audi Q7 ABT Vossen 1 of 10 mehr als die Summe seiner Teile: Er ist ein Gesamtkunstwerk, das ABT und Vossen als jeweilige Meister ihres Fachs ausweist.
 
Text/Foto:
abt-sportsline.de

 


Veröffentlicht am: 03.11.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit