Startseite  

25.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Unser Tag

… der Weltmännertag

„Der Weltmännertag ist ein Aktionstag zur Männergesundheit, der seit dem Jahr 2000 jährlich am 3. November stattfindet. Dieser sollte laut Aussage von Michail Gorbatschow als Schirmherr, das Bewusstsein der Männer im gesundheitlichen Bereich erweitern“, ist bei Wikipedia zu lesen.
 
Echte Männer werden nicht krank, kennen keinen Schmerz, sind stark und zeigen keine Gefühle, so das Bild, das bis heute über Männer existiert. Dieses Bild wird auch gern in der Werbung verbreitet. Für mich ist das genauso sexistisch wie die Werbung mit einer nackten Frau für Katzenfutter. Männer werden entweder als harte Kerle gezeigt oder als wehleidige Typen, die beim kleinsten Schnupfen nach der Mama rufen. Hat deshalb maljemand den Werberat angerufen und sich über diese Form von Diskriminierung beschwert?

Männer sind – folgt man der Werbung – irgend etwas zwischen Waschlappen oder Superman. Dieses Männerbild verbreitet  aber nicht nur die Werbung. Man sehe sich nur einmal Fußballübertragungen an und höre wie die Reporter über zum Teil schwere Verletzungen reden. Haben Sie bei so einer Übertragung schon mal einen Fußballer gesehen, der mit einer Trage vom Platz getragen wird und der auch nur eine Schmerzensträne vergießt? Wie war das? Männer kennen keinen Schmerz.

Dieses Männerbild ist maßgeblich daran schuld, dass die Kerle so ungern zum Arzt gehen. Ich doch nicht, ich bin doch kerngesund – ist viel zu häufig zu hören. Man gibt lieber zu, dass die aufgezogenen Kinder nicht selber gezeugt wurden, als man Problem bei Wasserlassen einräumen würde. Männer sind ja so stark.

Alles falsch, alles Mist: Männer sterben im Schnitt sieben Jahre früher als Frauen. Nimmt man alle Unfalltode der Männer raus, so leben Frauen immer noch vier Jahre länger. Es gibt noch eine viel schrecklichere Zahl, finde ich. Männer begehen drei bis viermal so häufig Selbstmord wie Frauen. Wie war das? Männer sind so stark, Männer kennen keinen Schmerz, zeigen keine Gefühle? Wer das Männer einredet, wer sie so erzieht, wer dieses Männerbild wo auch immer verbreitet, vergeht sich am Mann, ist alles andere als ein Männerfreund.

Es ist also alles anderes als unsinnig am Weltmännertag, der 2000 von Andrologen der Universität Wien gemeinsam mit der Stadt Wien, der Gorbatschow-Stiftung, Medical Connection und United Nations Office at Vienna (UNOV) ins Leben gerufen wurde, Männer aufzufordern, sich mehr um sich selber zu kümmern, sich vom Männerklischee nicht beeindrucken zu lassen. Toll wäre, wenn Männer den heutigen 3. November zum Anlass nehmen und sich zu den ihnen zustehenden Vorsorgeuntersuchungen bei ihrem Hausarzt und den Fachärzten Termine holen.

Männer, wir sollten endlich alles dafür tun, dass wir uns wieder finden, dass wir aus dieser Klischeefalle entkommen. Warum soll unser Leben so viel kürzer sein als das der Frauen, warum sollen wir so verzweifelt sein, dass wir nur im Selbstmord eine Lösung sehen? Wir müssen nicht die harten Kerle  sein, die nicht krank werden, die keinen Schmerz kennen, die immer stark sind und die keine Gefühle zeigen. Wer das von uns verlangt, dem zeigen wir die kalte Schulter oder halten es mit Götz von Berlichingen.

So, nun gibt es erst einmal Frühstück

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Nicht vergessen: Vorsorgeuntersuchungs-Termine vereinbaren.

 


Veröffentlicht am: 03.11.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit