Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der grüne Olymp auf Kos

Neptune Hotels Resort, Convention Centre & Spa

In den Neptune Hotels auf Kos tauchen Gäste in die griechische Götterwelt ein, denn die privat geführte Ferienanlage überrascht mit zwölf mythologischen Themengärten. Der Grundgedanke hinter dieser Idee: die Pflanzenwelt des Mittelmeerraums mit der Architektur der Hotelanlage so zu vereinen, dass der Geist von Zeus, Aphrodite und Dionysos zum Leben erweckt wird.

Überall in der Gartenanlage sind markante Skulpturen aus Metall platziert, die die Gäste durch die griechische Götterwelt führen. Ihr Schöpfer ist der Maler und Bildhauer Peter Müller aus Irsee im Allgäu. Er hat Schrottteile zu neuem Leben erweckt und eine witzige, eigenständige Darstellungsform gefunden, die Erwachsene und Kinder gleichermaßen anspricht und das Interesse für die Geschichte und Kultur Griechenlands weckt.

Der Garten der Athene, Göttin der Weisheit und des Krieges, ist um einen alten Olivenbaum herum angelegt. Der Olivenbaum ist einer der ältesten Fruchtbäume im Mittelmeerraum, den die Göttin der Stadt Athen geschenkt hat. So wurde sie zur Schutzpatronin der Stadt und der Olivenzweig zum Symbol des Sieges und des Friedens. Neptun, Herrscher über das Meer, formte die Erde durch Naturgewalten.

Zentrum seines Gartens ist ein Brunnen mit schäumendem Wasser, welches durch Pflanzen mit blauen und weißen Blüten widerspiegelt wird. Demeter, die Göttin der Fruchtbarkeit, Beschützerin der Erde und der Landwirtschaft, herrscht über die Vegetation und stellt die Verpflegung des Menschen sicher. Dafür brachten ihr einst die alten Griechen große Liebe und Verehrung entgegen. Im Zentrum der Hotelanlage, auf dem Weg zum Meer, befindet sich in der Form eines Halbkreises der Garten der Demeter, wo sich Getreide und einjährige Pflanzen im Wind wiegen.

Die Vielfalt der Gewächse in den Gärten der Neptune Hotels reicht von Zitronen- und Pfirsichbäumen über farbenprächtige Passionsblumen und rote Berberitzen bis hin zu duftenden Rosmarinsträuchern und Jasminblüten. Die für die Region typischen Kräuter wie Thymian, Oregano, Basilikum, Salbei und Estragon kommen in den hoteleigenen Küchen frisch gepflückt aus dem Garten auf den Teller.

Neptune Hotels Resort, Convention Centre & Spa

Mastihari
85302 Kos
Greece
Tel.: +30 22420 58900
info@neptune.gr
www.neptune.gr

Quelle:
segara Kommunikation

 


Veröffentlicht am: 15.11.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit