Startseite  

22.05.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Perfekt für die Feiertage

Festtagsgericht mit zartem Kalbfleisch

Bunte Lichter, besinnliche Musik und der Geruch von Glühwein – alles sichere Anzeichen, dass Weihnachten nicht mehr fern ist. Bei vielen laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren: die Wohnung dekorieren, Geschenke besorgen, Karten schreiben.

Dabei dürfen die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz kommen. An Weihnachten soll schließlich etwas ganz Besonderes auf den Tisch. Kalbfleisch ist dabei die perfekte Wahl, denn es ist nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern auch mager, zart und gut bekömmlich.

Die niederländische VanDrie Group ist Weltmarktführer für Kalbfleisch und bietet ein breites Sortiment verschiedener Teilstücke in Deutschland an. Mit dem eigenen Qualitätssicherungssystem Safety Guard garantiert das Unternehmen eine artgerechte Tierhaltung, eine nachhaltige und kontrollierte Produktion sowie lückenlose Rückverfolgbarkeit bis zum Ursprungskalb.

Aus feinem Kalbfleisch lassen sich die verschiedensten Köstlichkeiten zaubern. Egal, ob Braten, Steak oder Geschnetzeltes – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Inspirationen dazu gibt es zum Beispiel auf der Website www.kalbfleisch.info und der Facebook-Fanpage „Kochen mit Kalbfleisch“. Wie wäre es etwa mit Kalbsmedaillons im Speckmantel auf Gorgonzolasoße? Das ist das perfekte Hauptgericht für ein festliches Weihnachtsmenü.

Kalbsmedaillons im Speckmantel auf Gorgonzolasoße

Zutaten:
• 600 g Kalbsfilet
• 16 Scheiben luftgetrockneter Speck
• Salz
• Pfeffer
• 1 EL fein gehackter Oregano
• 2 EL Butterschmalz
• 500 g kleine Brokkoliröschen

Für die Soße:
• 175 g Gorgonzola
• 250 g Sahne

Zubereitung
Das Kalbsfilet von Haut und Sehnen befreien, mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Dann in 8 ca. 2–3 cm dicke Medaillons schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Oregano bestreuen. Jedes Medaillon mit jeweils 2 Scheiben Speck umwickeln und mit Küchengarn festbinden.+
´
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Medaillons hineinlegen und von beiden Seiten jeweils 4–6 Minuten braten. Herausnehmen und warmhalten. Brokkoliröschen in Salzwasser 6–8 Minuten garen und abgießen.

Für die Soße den Gorgonzola zerbröseln und zum Bratensatz in die Pfanne geben. Sahne zugeben und das Ganze unter Rühren aufkochen. Die Soße bei schwacher Hitze cremig einkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 


Veröffentlicht am: 17.11.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzalung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit