Startseite  

13.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

PSST – Geheimtipp gefunden

Aktiver Wintergenuss gepaart mit jeder Menge Neuheiten

Das Skizentrum Schlick 2000, im vorderen Stubaital und nur etwa zehn Autominuten von der Alpenhauptstadt Innsbruck entfernt, präsentiert sich auf 22 facettenreichen Pistenkilometern als geheimes Ski-Juwel für Aktive und Genießer. Zudem trumpft das Familienskizentrum in der kommenden Wintersaison mit jeder Menge Neuheiten!

Neu: 4er Panoramasesselbahn, 2 neue Pisten sowie Beschneiung!


Ab der Wintersaison 2017/18 ersetzt die neue 4er Panorama-Komfortsesselbahn den bisherigen Kreuzjoch-Schlepplift und bietet Wintersportlern aller Art somit eine komfortable, sichere und schnelle Aufstiegsmöglichkeit.  Und als wäre das noch nicht genug, sorgen gleich 2 neue Pisten – der schwarze Panoramaschuss sowie die rote „Hohes Laub-Abfahrt“ - mit 600 und 800 Metern Länge vom Kreuzjoch für noch mehr Pistenvergnügen. Und dank der neuen Beschneiung kommen Wintersportler auch in schneearmen Zeiten voll auf Ihre Kosten. Für noch mehr Schneesicherheit sorgen nämlich neue Beschneiungsmaßnahmen auf drei weiteren Pisten!

Worauf also warten? Nur noch Ski oder Snowboard anschnallen & los geht’s!

Früh morgens bringt Sie die Gondelbahn Kreuzjoch hoch hinaus auf 2.136 Meter, dort angekommen erwartet Sie ein unvergesslicher Blick auf die faszinierende Gebirgskette der Kalkkögel und in das Hochtal, welches dank der begünstigten Naturschneelage und flächendeckender Beschneiung jährlich von Anfang Dezember bis Ostern mit Schneesicherheit überzeugt.

Durch Vielfältigkeit besticht auch das Pistenangebot in der Schlick 2000: Während passionierte und gemütliche Fahrer die 18 abwechslungsreichen Abfahrten in allen Schwierigkeitsstufen entdecken, zieht es Adrenalinjunkies und Wagemutige in die den Stubai Park Schlick 2000. Dort fordern Rails, Kickers uvm. zu kniffligen Rides und tollen Jumps heraus.

„Wer ist am schnellsten?“ heißt dann die so oft gestellte Frage auf der Speedstrecke und heizt die Stimmung an einem gemeinsamen Skitag an. Selbst nach einem ausgelassenen Skitag wird mit der Frage „Wer hat am meisten Höhenmeter geschafft?“ nochmals der Sportsgeist angefacht – diese scheinbar komplizierte Frage lässt sich mit der Höhenprofilmessung Skiline natürlich ganz einfach beantworten!

Während die Erwachsenen der Leidenschaft des Skifahrens frönen, kommen im Familien-Skizentrum Schlick 2000 aber auch die Kleinsten voll auf ihre Kosten – im BIG RON’s Kinderland an der Mittelstation Froneben werden sie von BIG RON sowie dem Skilehrer- und BetreuerInnenteam der Schischulen liebevoll umsorgt. Auf dem großen Areal mit vier Förderbändern, Skikarussell und Übungshang sowie auf dem Übungsgelände Schanzlin erlernen die Kleinen spielerisch das Skifahren. Sogar Kleinkinder ab drei Monaten erfahren in der Spiel- & Aufwärmstube beste Betreuung durch geschultes Personal. Außerdem: Kinder unter 10 Jahren fahren in Begleitung eines zahlenden Elternteiles kostenlos!

Auch als „geselligstes“ Skigebiet im Stubaital, wird die Schlick 2000 ihrem Namen gerecht: Neun urige Hütten, Bars & Restaurants verwöhnen Sie nach oder während einem aktiven und ausgelassenen Skitag mit traditioneller Gastfreundschaft und Tiroler Schmankerln. Pizza-Fans kommen im Panorama-Restaurant, direkt an der Bergstation Kreuzjoch auf 2.136 Metern, auf ihre Kosten. Ob Sie bei Schneefall im Inneren der Hütte mit einem wärmenden „Jagertee“ am Kachelofen lehnen, oder sich beim Frühjahrsskilauf auf den Terrassen von den Sonnenstrahlen das Gesicht kitzeln lassen – Genuss ist für alle Sinne garantiert!

Zahlreiche Veranstaltungen wie Live-Konzerte, Hüttenpartys und Familienfeste vervollständigen das gesellige Programm im Familienskigebiet. Die Ski-Night-Show „Night of Colours“ überzeugt an 8 Terminen im Winter mit einem bunten & zauberhaften Programm und bringt den Nachthimmel wortwörtlich zum „Strahlen“. Für einen spaßigen Abgang sorgt zudem jeden Mittwoch ab Ende Dezember das Nachtrodeln (je nach Schneelage.)

Foto: Schlick 2000 - Andre Schönherr

 


Veröffentlicht am: 07.12.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit