Startseite  

16.08.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot mit weiteren zukunftsweisenden Motoren

Euro 6d-TEMP-Motoren für Peugeot 308, 3008 und 5008

Mit dem neuen Peugeot 308 hat Peugeot neue Motorisierungen eingeführt, die bereits heute die zukünftige Abgasnorm Euro 6d-TEMP erfüllen. Die französische Marke weitet nun ihr Angebot an diesen besonders umweltfreundlichen Motoren aus und unterstreicht damit ihre Vorreiterrolle bei umweltfreundlichen Antrieben.

In der Neuauflage der Erfolgs-Baureihe Peugeot 308 erfüllen schon seit der Markteinführung im Herbst 2017 drei Motorisierungen die Norm Euro 6d-TEMP, die erst ab September 2019 für Neuwagen verpflichtend ist. Dabei handelt es sich um einen PureTech-Turbobenziner mit Partikelfilter (1.2 Liter, 96 kW/130 PS) sowie zwei neue BlueHDi-Dieselmotoren (1.5 Liter, 96 kW/130 PS; 2.0 Liter, 130 kW/177 PS). Auch in den Erfolgs-Baureihen 3008 und 5008 ist mit dem 1.5-Liter-BlueHDi (96 kW/130 PS) bereits ein Euro 6d-TEMP-konformer Antrieb verfügbar.

BlueHDi 180 EAT8: Mehr Auswahl bei 3008 und 5008

Nach dem Peugeot 308 ist der neue 2.0-Liter-BlueHDi mit 130 kW (177 PS) nun auch in den beiden SUV Peugeot 3008 und 5008 erhältlich – und das nicht nur im höchsten Ausstattungsniveau GT, sondern auf Wunsch auch in der Ausstattungsversion Allure. Diese Motorisierung ist serienmäßig mit einem Achtstufen-Automatikgetriebe EAT8 der neuesten Generation erhältlich, das gemeinsam mit dem japanischen Getriebespezialisten Aisin entwickelt wurde. Durch eine optimierte Drehmomentabstimmung ermöglicht das EAT8-Getriebe ebenso geschmeidige wie schnelle Gangwechsel, wie sie bisher ausschließlich Automatikgetrieben in höheren Segmenten vorbehalten waren.

Der 3008 Allure BlueHDi 180 EAT8 kostet 36.900 Euro, die GT-Version 40.350 Euro. Der 5008 steht als Allure BlueHDi 180 EAT8 mit 38.650 Euro in der Preisliste, als GT mit 42.100 Euro. Beide Peugeot-SUV glänzen in Kombination mit der neuen Antriebsvariante mit beispielhafter Sparsamkeit. So beträgt der Dieselverbrauch sowohl im 3008 als auch im 5008 mit 130 kW starkem 2.0-Liter-BlueHDi lediglich 4,9 Liter/100 km, was CO2-Emissionen von nur 129 Gramm/km entspricht.

308/308 SW: 1.2 PureTech 110 mit Benzin-Partikelfilter

Beim Peugeot 308 erfüllen ab sofort zwei weitere und damit insgesamt fünf Antriebe die künftige Abgasnorm Euro 6d-TEMP: Neuer Einstiegs-Benziner ist ein 1.2-Liter-PureTech-Dreizylinder mit 81 kW (110 PS), der serienmäßig mit einem neuen Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt ist. Wie die stärkere Version mit 96 kW (130 PS) verfügt auch dieses Modell über einen Benzin-Partikelfilter (Gasoline Particulate Filter, GPF) mit passiver Regeneration. Er verringert den Ausstoß von HC (Kohlenwasserstoffen), NOx (Stickstoffoxiden), CO2 und Partikeln massiv. Beim Partikelausstoß liegt die Reinigungsquote bei über 75 Prozent.

Das Sechsganggetriebe ist eine Neuentwicklung. Zu den Vorteilen dieser Schaltbox zählen ihr niedriges Gewicht und ihre hohe Effizienz, die maßgeblich zur Verbrauchsreduzierung beiträgt. Lieferbar ist der 81 kW starke 1.2-Liter-PureTech beim 308 in den Ausstattungsstufen Access und Active ab 18.850 Euro (SW: 19.750 Euro). Verbrauchswerte von je nach Bereifung nur 5,0 Liter/100 km und CO2-Emissionen von 114 g/km bei der Limousine zeigen die beispielhafte Umweltverträglichkeit dieses neuen Antriebs (SW: 5,1 l/100 km und 116 g CO2/km) .

1.6-Liter-PureTech mit 165 kW (225 PS) und Achtstufenautomatik EAT8

Ein weiterer Höhepunkt in der Motorenpalette des kompakten Peugeot 308 ist ab sofort der 1.6-Liter-PureTech-Vierzylinder-Benziner mit 165 kW (225 PS), der bei Limousine und SW in Verbindung mit der höchsten Ausstattungsstufe GT lieferbar ist. Er ist ebenfalls bereits Euro 6d-TEMP-konform. In Verbindung mit dem serienmäßigen Automatikgetriebe EAT8 bietet dieser Antrieb eine perfekte Kombination aus Sportlichkeit und Komfort, die in der Kompaktklasse bislang einzigartig ist. Das maximale Drehmoment von 300 Nm liegt bereits bei 1.900 U/min an. Aus dem Stand beschleunigt der neue 308 mit dieser Motorisierung in nur 7,4 Sekunden (SW: 7,6) auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 235 km/h.

Trotz dieses Leistungspotenzials setzt der neue Antrieb Maßstäbe in puncto Effizienz: Mit einem Verbrauch von kombiniert nur 5,7 Liter/100 km und CO2-Emissionen von lediglich 132 g/km legt er die Messlatte für sportliche Kompakte ein gutes Stück höher (SW: 5,9 l/100 km und 136 g CO2/km). In Verbindung mit der Ausstattungsstufe GT kostet der neue 308 mit diesem Antrieb 33.100 Euro (SW: 34.250 Euro).

Mit der Einführung der neuen, zukunftsweisenden Antriebe stellt Peugeot auch die Bezeichnung für alle Benzinmotoren sukzessive auf die Bezeichnung „PureTech“ um.

 


Veröffentlicht am: 16.12.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

Männermode - mal schauen?

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit