Startseite  

22.05.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

TRY STEAK - nicht nur zum Fest

Vier Rumpsteaks mit vier unterschiedlichen Geschmackswelten


Vegetarismus und Veganismus sind große Trendthemen, aber auch die Gegenbewegung hin zum Fleischgenuss nimmt deutlich zu. „Dry-Aged“ Steaks und „US Beef“ finden sich mittlerweile nicht nur in den Vitrinen von Feinkostgeschäften sondern auch bei Discountern.

Mehr und mehr stellt sich deshalb die Frage, was gutes Fleisch ausmacht?

Mit dem mittlerweile elften Probierset zeigt TRY FOODS, woran man Fleischqualität erkennt und wie gut und verschieden hochwertige Steaks schmecken. 

Die enge Kooperation mit dem Düsseldorfer Online Fleischhändler Don Carne erlaubt es TRY FOODS zum ersten Mal, ein Probierset für frische Lebensmittel anzubieten, nachdem bereits zehn verschiedene Sets mit haltbaren Lebensmitteln den Geschmacksnerv von Genießern getroffen haben. Der Fleischexperte Don Carne kümmert sich um die fachgerechte Lagerung und Logistik, während TRY FOODS für die ausführlichen Informationen verantwortlich ist. So erhält der Kunde eine Box mit 4x 350g bestem Frischfleisch, ein 56-seitiges Booklet und eine Kurzanleitung für ein Steak Tasting mit Familie oder Freunden zu Hause.
 
Mit der Expertise echter Steak-Kenner

Wie immer bei TRY FOODS ist auch dieses Set von der Expertise echter Kenner geprägt. Neben den Experten von Don Carne Sascha Greven und Oliver Sievers, übrigens auch frischgekürter BBQ-Weltmeister, teilt auch der Fleisch-Blogger Florian Deffte alias Bigmeatlove sein Wissen. TRY FOODS Gründer Jörn Gutowski, der vor seiner Entdeckungsreise in die Welt der Steaks wenig über Fleisch wusste, macht die Vielfalt an Informationen selbst jedem „Steak-Anfänger“ zugänglich. 

Vier Rumpsteaks mit ganz unterschiedlichen Geschmacksprofilen

„Ich möchte den Kunden zeigen, welche Auswirkungen die verschiedenen Stationen von der Rinderrasse, über die Fütterung, die Aufzucht, das Schlachtalter bis hin zur Reifung auf den Geschmack der Steaks haben“, erklärt TRY FOODS Gründer Jörn Gutowski.  Deshalb entschied man sich bewusst, Steaks eines bestimmten Schnitts (oder „Cuts“) zu zeigen.

Die vier Rumpsteaks stammen ausschließlich von Top-Züchtern und aus tierfreundlicher Haltung: 
2x 350g „Sheelin“ Premium-Label vom Erzeuger Langley‘s aus Irland (als „wet-aged“ und „dry-aged“)
1x 350g  „Txogitxu“ (alte Kuh) aus Spanien
1x 350g  „Black Onyx“ (Black Angus) aus Australien

Das TRY Steak Set ist zum Preis von 80,00 Euro (inklusive 7% Mwst.) unter www.tryfoods.de erhältlich. 

Foto: Don Carne

 


Veröffentlicht am: 13.12.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzalung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit