Startseite  

16.08.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 21. Dezember 2017

Michael Weyland informiert...

Foto: Opel Automobile GmbH

Gute Sitze gehören zu Opel wie der Blitz im Kühlergrill. Einen guten Sitz erkennt man übrigens ganz einfach daran, dass er AGR-zertifiziert ist Die Abkürzung steht für Aktion Gesunder Rücken e.V..

Derart zertifizierte Ergonomie-Sitze bietet der Hersteller ab dem subkompakten Crossland X für alle seine Modelle an.  Da ist es nur konsequent, dass der Rüsselsheimer Autohersteller auch für sein neues, sportliches Flaggschiff, den  Insignia GSi und GSi Sports Tourer, einen AGR-geprüften Performance-Sportsitz anbietet. Detlef Detjen, Geschäftsführer des AGR.

Foto: Aktion Gesunder Rücken e.V.

Detlef Detjen:

Die Anforderungen an einen AG R-geprüften Sportsitz sind im Prinzip vergleichbar mit den Anforderungen an einen normalen Sitz. Also wichtig ist, dass der Sitz zum Menschen passt und nicht umgekehrt! Das heißt, er muss in den Bemaßungen ausreichend sein,  also Rückenhöhe, Kopfstütze, Sitzfläche – das muss alles zum Menschen passen. Verstellbar sein soll die Sitzhöhe, die Sitzneigung, auch der Sitz in der Gesamtheit soll vernünftig verstellbar sein, die Sitzfläche sollte ausziehbar sein, dass sie den Oberschenkel mitnehmen kann.

Foto: Opel Automobile GmbH

Das ist hier der Fall. Der stilistisch einer aufgerichteten Königskobra nachempfundene Sitz lässt sich elektrisch in Längsrichtung, Höhe, bei Kissenneigung und Lehnenwinkel verstellen. Die Luftkissen der Vier-Wege-Lordosenstütze sowie der variablen Seitenwangen werden ebenfalls elektrisch aktiviert. All diese Einstellungen lassen sich per Memory-Taste speichern, lediglich die Sitztiefenverstellung erfolgt manuell. In Lehne und Kissen sind Ventilation und Heizung integriert. Dazu kommt eine Massagefunktion für den Rücken. Da kann man guten Gewissens auch mal den Hobby-Rennfahrer auf der Nürburgring-Nordschleife geben.

Detlef Detjen:
Also ich sage mal für einen Rennfahrer, der stärkeren Erschütterungen ausgesetzt ist während der Fahrt ist der Sitz natürlich sehr, sehr wichtig. Also wichtiger als für einen Normalbürger, der damit zur Arbeit fährt! Aber generell ist es so, beide Sitze spielen eine ähnlich entscheidende Rolle und auch die Dauer der Nutzung ist sehr, sehr wichtig. Also wenn ich am Tag 15 Minuten fahre, egal ob sportlich oder nicht so sportlich, ist das relativ gleichbedeutend als wenn ich fünf Stunden am Tag fahre. Die Dauer macht es dann, die macht den Unterschied aus.

Foto: Opel Automobile GmbH

Während Automobilhersteller extrasportliche Integralsitze gewöhnlich beim spezialisierten Zulieferer kaufen, hat Opel für die zweite Generation des Insignia von vorne herein ein modulares System erdacht, bei dem der Performance-Integralsitz die letzte Ausbaustufe darstellt. So können alle Komfortfeatures auch bei einem reinrassigen Sportsitz beibehalten werden. Die AGR-Zertifizierung ist da allerdings das Tüpfelchen auf dem i!

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/autonews20171220_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 21.12.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

Männermode - mal schauen?

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit