Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Von der Festung zur Kulturhauptstadt

Tipps für Valletta-Urlauber


Zu Gast in der kleinsten Hauptstadt der EU: Rund 6.000 Einwohner zählt die südlichste Hauptstadt innerhalb der EU-Staaten, die dieses Jahr zur Kulturhauptstadt 2018 gekürt wurde und seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Jedes Haus steht in der Stadt unter Denkmalschutz, die 1565 gegründet und nach der Belagerung der Osmanen als Festung für den Malteserorden galt. Das Kulturhauptstadtjahr wird nicht nur in Valletta, sondern auf der ganzen Insel Malta gefeiert. GetYourGuide, das Online-Portal für Ausflüge und Aktivitäten, und Tripping.com, die Suchmaschine für Ferienwohnungen und Kurzzeitvermietungen, haben Touren und Unterkünfte in und um Valletta zusammengestellt.

Valletta im Oldtimer-Bus


Wer nicht nur Valletta, sondern auch die umliegenden Städte erleben möchte, den bringt der Oldtimer-Bus aus dem Jahre 1928 ganz stilecht durch die Tour. Die drei Nachbarstädte Vittoriosa, Cospicua und Senglea werden auch als „Cottonera – Drei Städte“ bezeichnet und wurden vom Johanniterorden errichtet. Die Tour startet in Valletta und führt zunächst in die jüngste der drei Städte, nach Cospicua. Dort bestaunen die Besucher die Befestigungsanlagen der Cotonera Lines sowie die Bastionen der Johanniterorden.

In Vittoriosa tauchen die Besucher in die maritime, kaufmännische und militärische Geschichte der Stadt ein und besuchen den Hafen, den Inquisitoren-Palast und die St.-Lorenz-Kirche. Interessante Einblicke in die Geschichte und Bedeutung der Seefahrt gibt es zudem im Malta Maritime Museum. Den Abschluss der Tour bildet die Stadt Senglea, die sich auf einer Halbinsel befindet und durch eine Brücke mit Cospicua verbunden ist. Die Stadt ist besonders für den Aussichtspunkt Gardjola bekannt, von dem die Gäste auf den umliegenden Hafen blicken.

Übernachtungstipp
Direkt im Zentrum von Valletta übernachten können Reisende im Valletta Mint Appartement. Von dort aus sind alle Sehenswürdigkeiten der maltesischen Hauptstadt in Kürze zu erreichen. Die neu renovierte Ferienwohnung in der dritten Etage verfügt über einen Balkon, hohe Decken und bietet mit einem Kingsize Bett und einem Schlafsofa bis zu vier Personen Platz. Buchbar ab 131 Euro pro Nacht.

Mittelalterliches Valletta

Auf dieser vierstündigen Tour lernen die Besucher die Stadt kennen, die von Jean Parisot de la Valette gegründet wurde. Die Upper Barrakka Gardens sind der erste Halt auf der Tour: Die üppige Parkanlage befindet sich auf den alten Stadtmauern und wurde 1661 angelegt. Vom Aussichtspunkt genießen die Besucher den Ausblick auf den Hafen und auf die Nachbarstädte Vittorosia, Senglea und Cospicua. Danach geht es zu Fuß weiter in die historische Altstadt Vallettas und in die Kathedrale St. John's. Die von außen unscheinbare Kirche wirkt im Inneren umso beeindruckender: Bodenplatten aus Marmor und Gemälde des Malers Michelangelo zieren die Kirche ebenso wie 18 verschiedene Szenen aus dem Leben von Johannes dem Täufer.

Weiter führt die Tour zum Großmeisterpalast, der ehemaligen Residenz des Großmeisters des Malteserordnens und zum Abschluss geht es zum St. George’s Square, wo die Besucher in den vielen Restaurants und Bars den Tag zum Ausklingen bringen. Ab 38 Euro pro Person.

Übernachtungstipp

In der modernen und hochwertigen Maisonette-Wohnung des Orangerie Lodge Komplexes können bis zu zwei Personen übernachten. Ein Highlight dieser Unterkunft ist die gemeinsame Dachterrasse des Komplexes, die sich auf der sechsten Etage des Gebäudes Lower Barrakka Gardens befindet. Dort können Gäste nach einem Sightseeing-Tag den Ausblick auf den Hafen und Vallettas Skyline genießen. Buchbar ab 128 Euro pro Nacht.

Ab aufs Boot

Wer tagsüber ausreichend Kultur erlebt hat, geht abends auf der Lazy Pirate Boat Party noch ordentlich feiern: Das Piraten-Boot legt um 18.30 Uhr ab und fährt Richtung Comino, die kleine Schwesterinsel von Malta. In der Blauen Lagune schwimmen die Party-Lustigen im Mondschein im warmen Meerwasser und vergnügen sich danach bei Open Bar, Snacks und Musik. Ab 50 Euro pro Person.

Übernachtungstipp
Eine Vierergruppe hat bequem Platz im Premium Appartement mit Hafenblick, das zentral in Valletta liegt. Durch die Nähe zum Strand haben es Gäste nach einem Tag in der Sonne zu ihrer Unterkunft nicht weit. Eine große, komplett ausgestattete Küche und ein typisch maltesischer Balkon laden zur Geselligkeit im Appartement ein. Buchbar ab 226 Euro pro Nacht.

Fotos: GetYourGuide

 


Veröffentlicht am: 27.12.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit