Startseite  

23.01.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Mein 2018

Ein Blick zurück und einige voraus…

Nun ist es also da, das Jahr 2017. Sieht man die Nachrichten, so hat sich nichts geändert. Irre Mörder sind nach wie vor unterwegs und hinterlassen eine Blutspur. Irgendwo wird auch im staatlichen Auftrag geschossen, an anderer Stelle redet man mit einander.

Nein, ich habe mich nicht verschrieben. Was da oben zu lesen ist, habe ich genau vor einem Jahr geschrieben. Wenn man nun die Jahreszahl austauscht, könnte man mit diesen Sätzen auch die Kolumne zum aktuellen Jahreswechsel beginnen. So gesehen hat sich 2017 gegenüber dem Jahr zuvor nicht viel geändert. Wir haben nach wie vor eine GROKO, auch wenn die Beteiligten so tun, als ob das fast so etwas wie ein Silvesterpfannkuchen mit Senffüllung wäre. Ich verstehe sowieso nicht, warum da sondiert wird, als ob es nichts wichtigeres gibt. Man kann doch einfach bis zum jüngsten Tag als geschäftsführende Regierung weiter wurschteln.

Was hatte ich vor 365 Tagen noch geschrieben: Ich werde sicherlich mein Leben nach wie vor an der Seite der besten Frau der Welt genießen. Ich werde reisen, viele interessante Menschen wiedertreffen oder neu kennenlernen. Ich werde mich wieder darüber ärgern, wie ignorant und borniert nicht nur Politiker sind. Ich werde mich auch sonst über viele Dinge ärgern und den an dieser Stelle in Worte fassen. Dem ist auch nichts hinzuzufügen.

Und was wird nun 2018 sonst noch bringen? Es wird Wahlen geben – wahrscheinlich aber nicht auf Bundesebne. Wir werden wohl noch eine Kanzlerin haben, die auf den Namen Merkel hört, aber eher Murkel heißen sollte.

Wir werden zumindest in unserem Land weiterhin auf der Sonnenseite leben, auch wenn es nach wie vor leider Menschen gibt, die nur hin und wieder einen kleinen Sonnenschein erhaschen können. Doch wir jammern auch auf Sicht unserer europäischen Nachbarn auf hohem Niveau.

Wir sterben auch 2018 nicht alle an Feinstaub. Wir werden auch keine neuen Kraftwerke bauen um den Strom für die vielen neuen E-Autos zu produzieren. Wozu auch, deren Zahl wird sich vielleicht mehr als verdoppeln. Doch auch diese Zahl ist verschwindend gering. Wir werden allerdings weiter so tun, als ob Deutschland fast im Alleingang das Weltklima retten kann. Ich kann diese deutsche Überheblichkeit schon lange nicht mehr hören.

Leider ist es sicher auch so, dass wir alles dafür tun werden, dass Flüchtlinge nach Europa streben. Wir werden nach wie vor verhindern, dass die Menschen in ihrer Heimat leben, überleben können. Wir können wohl irgendwie nicht anders.

Und sonst? Ich muss noch mehr auf meine Gesundheit achten – wobei das wohl jeder sollte. Ich will dennoch oder gerade deshalb nach wie  vor das Leben genießen. Aber das hatte ich ja schon oben verkündet. Ich werde nach wie vor ein sehr neugieriger Mensch bleiben. Ich habe mir auch vorgenommen, mich mehr einzumischen. Es reicht eben nicht, die Finger nur in die vielen Wunden zu legen. Man muss zumindest an der einen oder anderen Stelle auch mal selber Hand anlegen. Das wünsche ich mir von möglichst vielen Mitmenschen.

Ich werde auch 2018 wieder viele Ideen haben, werde hier und da gewinnen, aber garantiert auch auf die Nase fallen.

Mein 2018 Motto verdanke ich einem Kabarettisten, den ich gestern auf 3Sat hörte. Es lautet:
Schrammen sind sexy, Angstschweiß nie.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles letztes 2017-Frühstück, viel Spaß, viel Liebe, viel Gesundheit, viel Erfolg, viele positive Überraschungen und ein genussvolles Leben im neuen Jahr. Bleiben Sie bitte den Genussmaennern treu.

 


Veröffentlicht am: 31.12.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit