Startseite  

27.04.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

MINI auf der NAIAS 2018 in Detroit

Britische Marke präsentiert Neuauflage des MINI und des MINI Cabrio

Die Neuauflage des Originals im Premium-Segment der Kleinwagen steht im Zentrum des Messeauftritts von MINI auf der North American International Auto Show (NAIAS) 2018 in Detroit.

Gemeinsam absolvieren der neue MINI 3-Türer (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,0 – 4,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 138 – 109 g/km) und das neue MINI Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,3 – 5,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 144 – 118 g/km) auf dem Ausstellungsstand der britischen Traditionsmarke ihre Premiere vor dem Publikum einer weltweit bedeutenden Automobilschau.

Das Update für die aktuelle Modellgeneration, von dem auch der MINI 5-Türer (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,2 – 4,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 141 – 110 g/km) profitiert, erstreckt sich von gezielten Designmodifikationen und innovativen Möglichkeiten zur Individualisierung über eine Erweiterung des Ausstattungsprogramms bis hin zu den neuesten digitalen Services von MINI Connected.

Die NAIAS im US-amerikanischen Detroit ist traditionell die erste global beachtete Fachmesse des Jahres und hat daher als Saisonauftakt für die internationale Automobilindustrie wegweisenden Charakter. Vom 20. bis zum 28. Januar 2018 präsentieren rund 200 Aussteller aus aller Welt den Besuchern im Cobo Conference/Exhibition Center von Detroit ihre jüngsten Modelle, Produkte, Technologien und Dienstleistungen auf dem Gebiet der individuellen Mobilität.

Update für das Original: Der neue MINI 3-Türer, der neue MINI 5-Türer,  das neue MINI Cabrio


MINI begeht den Start in das Jahr 2018 mit der Vorstellung der aktuellen Weiterentwicklung der Modelle im Kleinwagen-Segment. Im Rahmen der NAIAS-Pressekonferenz der BMW Group am Montag, 15. Januar 2018, um 9.05 Uhr Ortszeit präsentiert Thomas Felbermair, Leiter MINI USA, den internationalen Medienvertretern den neuen MINI Cooper S 3-Türer sowie das neue MINI Cooper S Cabrio.

Mit der Aufwertung der Produktsubstanz unterstreicht der britische Premium-Automobilhersteller den gereiften Charakter und die unverwechselbare Ausstrahlung der jüngsten MINI Generation. Für einen markanten Akzent in der Frontansicht sorgt eine schwarze Blende für die serienmäßige Ausführung der Scheinwerfer des neuen MINI 3-Türer, des neuen MINI 5-Türer und des neuen MINI Cabrio. In Verbindung mit den LED-Scheinwerfern weisen auch die Heckleuchten ein neues Design auf. Als klarer Hinweis auf die britische Herkunft der Marke entspricht die Struktur ihrer ebenfalls in LED-Technik ausgeführten Lichtquellen jetzt einem Union-Jack-Flaggenmotiv.

Drei neue Metalliclackierungen ergänzen die Auswahl der Karosseriefarben. Der in Detroit präsentierte MINI Cooper S 3-Türer ist in Solaris Orange metallic, das dort gezeigte MINI Cooper S Cabrio in Starlight Blue metallic lackiert. Außerdem wird erstmals die Variante Emerald Grey metallic angeboten. Neu im Programm ist auch die Option Piano Black Exterieur. Alle Modelle der jüngsten Generation tragen zudem das neue, zweidimensional gestaltete MINI Logo an Front und Heck sowie auf dem Lenkrad, im Display des Zentralinstruments und auf der Funkfernbedienung. Darüber hinaus wurde das Angebot der optionalen Leichtmetallräder erweitert.

Frische Akzente im Innenraum setzen die nun auch für den MINI 3-Türer und den MINI 5-Türer verfügbare Farbvariante Malt Brown für die Lederausstattung Chester und die Color Line sowie die Option MINI Yours Interior Style Piano Black illuminiert. Diese beinhaltet eine hinterleuchtete und mit einem Union-Jack-Motiv versehene Interieurleiste für die Armaturentafel auf der Beifahrerseite.

Das Bediensystem im MINI 3-Türer, MINI 5-Türer und MINI Cabrio umfasst jetzt eine Touchscreen-Funktion für das Display im Zentralinstrument. Optional wird die Telefonie mit Wireless Charging angeboten. Mit den neuen Funktionen von MINI Connected steht eine im Kleinwagen-Segment einzigartige Vielfalt an digitalen Diensten auf Premium-Niveau zur Verfügung. Neu im Angebot der digitalen Services von MINI Connected ist der Dienst MINI Online mit aktuellen News und Wetterberichten. Außerdem können jetzt neben dem intelligenten Notruf und den MINI Teleservices auch die Remote Services, der Concierge Service und die Real Time Traffic Information genutzt werden. Die Funktion Send to Car ermöglicht die Übertragung von Routenplanungen vom Smartphone und anderen digitalen Touchpoints mit der MINI Connected App in das Navigationssystem des MINI. Ein weiteres neues Angebot ist die Apple CarPlay Vorbereitung.

Fünf individuelle Fahrzeug-Charaktere, einzigartiges MINI Feeling

Mit der unverwechselbaren Kombination aus Fahrspaß, Premium-Qualität und individuellem Stil ist MINI auch auf dem US-amerikanischen Automobilmarkt in zwei Fahrzeugsegmenten erfolgreich. Mit jeweils eigenständiger Charakteristik festigen der neue MINI 3-Türer, der das klassische Karosseriekonzept repräsentiert, der neue MINI 5-Türer mit seiner erweiterten Funktionalität und das für exklusives Open-Air-Vergnügen entwickelte neue MINI Cabrio ihre Ausnahmeposition unter den Kleinwagen. Die drei Modelle sind in den USA jeweils als MINI Cooper mit 134 hp und als MINI Cooper S mit 189 hp erhältlich.

Für MINI Feeling im Premium-Kompaktsegment sorgen der MINI Clubman und der MINI Countryman. Das einzigartige Karosseriekonzept mit vier Türen und den beiden Split Doors am Heck prägt den besonderen Charakter des MINI Clubman. Größer und vielseitiger denn je präsentiert sich der MINI Countryman. Als MINI Cooper S E Countryman ALL4 ist er zudem das erste Plug-in-Hybrid-Modell im Programm der britischen Premium-Marke.

Der MINI Cooper Clubman und der MINI Cooper Countryman werden jeweils von einem 134 hp starken Dreizylinder-Motor angetrieben. Der Vierzylinder-Antrieb des MINI Cooper S Clubman und des MINI Cooper S Countryman mobilisiert eine Höchstleistung von 189 hp. Beide Motoren können auf Wunsch jeweils mit dem Allradsystem ALL4 kombiniert werden.

Zur Serienausstattung gehört der Allradantrieb bei den Extremsportlern im Premium-Kompaktsegment, dem MINI John Cooper Works Clubman und dem MINI John Cooper Works Countryman. Sie werden jeweils von einem Vierzylinder-Turbomotor mit 228 hp angetrieben. Vom Motorsport inspirierter Fahrspaß ist auch im Kleinwagen-Segment verfügbar. Im MINI John Cooper Works und im MINI John Cooper Works Cabrio sorgt ebenfalls ein 228 hp starker Vierzylinder-Motor für unwiderstehlichen Vorwärtsdrang.

 


Veröffentlicht am: 12.01.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit