Startseite  

16.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

50 Jahre Davidoff Cigars

... ein Grund zum Feiern

Im Jahre 1968 hieß die Zigarrenwelt einen neuen Namen und eine neue Philosophie willkommen. Die Reise von Davidoff Cigars begann mit den Flagship-Stores in Genf und führte zur globalen Marke mit Millionen von Fans.

Der Wegbereiter dieser Reise war Zino Davidoff. Sein Pioniergeist und Sinn für Innovation zeichneten Davidoff von Anfang an aus. Seine unablässige Suche nach neuen Tabaken und Mischungen inspirierte alle erlesenen Zigarren, die in den letzten fünf Jahrzehnten von Davidoffs legendärem Zigarrenring geziert wurden. Durch die Einrichtung eines Kompetenzzentrums in der Dominikanischen Republik ermöglichte Davidoff seinen Master Blendern die Kreation von einigen der originellsten und bereicherndsten Zigarren der Welt.

„Dies ist ein ganz besonderes Jahr für uns. Wir blicken stolz auf 50 Jahre der Kreation von außergewöhnlichen, originellen Zigarren und Accessoires zurück. Noch wichtiger ist jedoch, dass wir uns sehr auf neue, unbekannte Horizonte freuen, die aufregende und unentdeckte Geschmacksreisen für Zigarrenliebhaber mit sich bringen werden“
, so Charles Awad, Senior Vice President – Chief Marketing Officer at Oettinger Davidoff AG.

Davidoff Cigars feiert sein 50-jähriges Bestehen mit einer Reihe von Veranstaltungen sowie eigens angefertigten Zigarren und Accessoires, in denen sich die ungebrochene Philosophie widerspiegelt, seinen Kunden neue Geschmackserlebnisse zu bieten. Zigarrenliebhaber, die ihr Repertoire mit unterschiedlichen Aromen und Erlebnissen erweitern möchten, werden besondere Freude an diesen Feierlichkeiten finden. Alle Aktivitäten anlässlich des 50. Jahrestags von Davidoff werden auf davidoff.com veröffentlicht und in sozialen Medien aktiv diskutiert.

Im Rahmen der Feierlichkeiten und nur für kurze Zeit trägt eine Auswahl von fünf legendären Davidoff-Zigarren einen speziellen weißen Jubiläumsring als Hommage an das weiße Original, das unvergessliche Kreationen wie die Ambassadrice, die No. 1 und No. 2 im Jahre 1968 zierte. Die Mischungen dieser außergewöhnlichen, renommierten Zigarren bleiben unverändert.

Die fünf legendären Zigarren (Davidoff Signature No. 2, Davidoff Signature 2000, Davidoff Aniversario, Special R, Davidoff Aniversario No. 3 und Davidoff Aniversario Entreacto) tragen in den USA bereits den Jubiläumsring. Außerhalb der USA sind die Zigarren bei Davidoff-Depositären und Flagship-Stores im ersten Quartal 2018 verfügbar. Nach dem 50. Jubiläumsjahr führen die Zigarren wieder den ursprünglichen weißen Zigarrenring.

Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Meilensteine von Davidoff


1968 – Der legendäre ovale weiße Zigarrenring kündigt die Geburt der Zigarrenmarke Davidoff an. Die ersten Formate der in Kuba hergestellten Zigarren sind die Ambassadrice, die No. 1 und No. 2. Die neuen von Zino selbst kreierten Formate sind die ersten Premium-Zigarren auf dem Markt mit dem eleganten „Pigtail“-Kopf.

1971 – Zigarillo-Fans feiern das erste Premium-Zigarillo aus 100 % Tabak, das Davidoff Mini Cigarillo.

1976 – Die Mille-Edition mit der legendären Davidoff 2000 demonstriert Davidoffs Flair für Innovation.

1981 – Ein bedeutendes Jahr für die Pflege und den Schutz von Zigarren: Davidoff lanciert einen Humidor mit der neu entwickelten und revolutionären Regulierung, welche die wertvollen Zigarren bei einer konstanten relativen Luftfeuchtigkeit von 72 % hält.

1991 – Davidoff Cigars bricht zu neuen Horizonten auf und nimmt die Produktion der Mille- und Grand-Cru-Serien sowie die charakteristischen Klassiker in der Fabrikationsstätte Tabadom in der Dominikanischen Republik auf.

1992 – Davidoff Special R wird lanciert. Das von Zigarrenliebhabern auf weiten Zuspruch getroffene Modell ist zur beliebtesten Davidoff Zigarre in den USA geworden. Davidoff erkennt die Notwendigkeit, Zigarren mit größerem Ringmaß zu produzieren und kreiert die erste Robusto-Zigarre mit einem Ringmaß von 50, die in das Zigarren-Portfolio aufgenommen wird.

2001 – Um neue Geschmackserlebnisse zu erkunden, kreiert Davidoff ein einzigartiges Deckblatt, eine Kombination aus Connecticut- und kubanischen Samen, und lanciert die Millennium Blend-Serie, die erste Reihe von Davidoff Zigarren mit diesem außergewöhnlichen Deckblatt. Jahrelange Experimente und Entwicklung machten diesen Durchbruch erst möglich.

2006 – Zum 100. Jahrestag von Zino Davidoff werden die berühmten Davidoff Diademas Finas lanciert, die als die Quintessenz der Davidoff-Mischung gelten.

2008 – Im Rahmen der ersten Zusammenarbeit mit der Familie Churchill kommt die Zigarrenreihe „Winston Churchill“ auf den Markt. Seitdem die Serie im Jahr 2014 neu aufgelegt und vollständig in die Marke Davidoff integriert wurde, verzeichnete sie noch größere Erfolge. Heute umfasst die Davidoff Winston Churchill ihre eigene Accessoire-Linie, die Zigarrenliebhaber begeistert, sowie eine zweite Serie „The Late Hour“, die erste Zigarre mit in schottischen Whiskyfässern gereiftem Tabak.

2009 – Das Hybrid-Deckblatt 702 aus Ecuador wird entwickelt. So gelang das scheinbar Unmögliche: eine sanfte Zigarre mit Kick. Das 702-Deckblatt wird später für die im Jahr 2017 lancierte 702-Serie verwendet, die Neuerfindung von Davidoffs klassischen Zigarrenmischungen.

2012 – Die Marke Davidoff findet Einzug in die Kunstwelt, kündigt die Förderung der Art Basel an und nimmt das gemeinnützige Engagement für karibische Künstler im Rahmen der Art Initiative auf. 2014 wird die erste Davidoff Art Edition als Ergebnis der Zusammenarbeit mit der dominikanischen Künstlerin Quisqueya Henriques veröffentlicht.

2013 – Davidoff bricht auf nach Nicaragua und lanciert die Nicaragua-Serie – 100 % Tabak aus Nicaragua, der im Ideen- und Innovationszentrum in der Dominikanischen Republik veredelt wurde. Dies war der erste Schritt auf der Reise zur Discovery-Serie von Davidoff, im Rahmen derer Davidoff nach Brasilien und in die weniger zugänglichen Gebiete der Dominikanischen Republik reist, um nach neuer Stimulation für abenteuerlustige Zigarrenliebhaber zu suchen. Die aufregenden Ergebnisse sind Escurio im Jahr 2015 und Yamasá im Jahr 2016.

2016 – Nach jahrelanger Kombination von guter Küche mit erlesenen Zigarren, wird die erste weltweit verfügbare „Chef’s Edition“ lanciert. Die Zigarre wurde in Zusammenarbeit mit Starköchen aus aller Welt entwickelt.

2017 – Der revolutionäre leichtgewichtige Reisehumidor kommt in die Läden. Die ultimative, stylische und hochleistungsfähige Zigarrenpflege für reisende Aficionados.

2018 – Davidoff feiert sein 50. Jubiläum und blickt mit freudiger Erwartung auf unzählige neue Meilensteine in der Geschichte von Zigarren, die überraschen und erfreuen sollen.

Foto: Oettinger Davidoff AG

 


Veröffentlicht am: 12.01.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit