Startseite  

21.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Auf ins Rodelvergnügen!

Spaß & Action warten in Gitschberg Jochtal

Oft kommt es vor, dass man im Winterurlaub Abwechslung zur Piste sucht. Für all jene, die gern mal die zwei Bretter gegen eine Rodel tauschen, ist der neue Brimi-Winter-Run genau richtig.

Am Gitschberg Jochtal wird man aber auch als Gelegenheits-Rodler fündig und hat schlussendlich die Qual der Wahl: zahlreiche Bahnen in unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrad laden zum Rodelvergnügen ein.

Mit einer Länge von 6,75 km gehört der Brimi-Winter-Run zu den längsten Rodelbahnen Südtirols und gehört somit zu den Highlights unter den Rodelbahnen. Wer selbst keine eigene Rodel hat, kann sich bei der Talstation der Bergbahn in Meransen bzw. der Nesselbahn eine ausleihen. Der Brimi-Winter-Run ist in drei Abschnitte unterteilt. Der erste beginnt bei der Bergstation der Nesselbahn. Von dort geht es zu Fuß zur Gitschhütte auf 2210m (0,75km).

Der zweite Abschnitt führt von der Nesselhütte bis zur Mittelstation der Nesselbahn (3,8km). Weiter geht es dann auf Abschnitt drei, der von der Mittelstation der Nesselbahn bis hinunter zum Hotel Gitschberg führt. Von dort sind dann noch ca. 200m zu Fuß bis zur Talstation zurückzulegen. Unterwegs laden zahlreiche Hütten am Rand zu einer kurzen Verschnaufpause ein. Gut 40 Minuten dauert der kurvenreiche Rodelspaß auf der in Sachen Schwierigkeit als «schwer» eingestuften Rodelbahn. Alleine wegen der Landschaft ist diese Bahn schon ein Erlebnis.

Wer nach einer weniger actiongeladenen Rodelbahn sucht oder einfach nur ein wenig ins Rodeln hineinschnuppern möchte, ist bei der Naturrodelbahn an der Schillingbahn in Vals gut aufgehoben. Sie führt auf einer Strecke von 1 km von der Mittel- bis zur Talstation und garantiert eine genussvolle Rodelpartie für Einsteiger und auch Familien.

Ob nun auf kurzer oder langer Strecke, ob unschwierig oder anspruchsvoll – in Gitschberg Jochtal wird dank der großen Zahl an unterschiedlichen Rodelbahnen jeder fündig.


Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal: Ursprünglich, lebendig, erlebnisreich!

Inmitten einer unvergleichlichen Landschaft liegt am Schnittpunkt vom Eisack- und Pustertal die Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal nahe der Kulturhauptstadt Brixen in Südtirol. Fernab von Lärm und Hektik laden hier neun charmante, sehr unterschiedlich geprägte Ortschaften zu unverfälschten Naturerlebnissen und wohltuender Stille ein. Mühlbach, das Herzstück der Ski- & Almenregion ist verkehrsgünstig gelegen, nur wenige Autominuten von der Autobahnabfahrt Brixen entfernt. Auch die Ferienorte Meransen, Vals, Spinges, Rodeneck, Vintl, Obervintl, Weitental und Pfunders sind schnell erreichbar.

Der Name Ski- & Almenregion lässt sich auf die 30 Almen zurückführen, die rund um den Gitschberg liegen. Im Winter sind in etwa 22 davon bewirtschaftet. Gelebtes Bergbauerntum, gewachsene Traditionen und die ursprüngliche Reinheit der Landschaft sind die Wurzeln der Südtiroler Kultur, die täglich in der Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal erlebbar sind. Auf Sportbegeisterte warten im Winter alle klassischen Sportarten wie Skifahren und Snowboarden. Außerdem warten auf Sportbegeisterte alternative Wintersportarten wie Rodeln, Winter-, Fackel-, Schneeschuhwanderung, Skitourengehen oder Langlaufen.

Kulturinteressierte können sich an mittelalterlichen Schlössern, Kirchen, bäuerlichem Brauchtum und dem einzigartigen alpin-mediterranen Flair erfreuen. Die Seilbahnen Gitschberg Jochtal und Mühlbach Meransen sind ganzjährig in Betrieb und bieten saisonbedingte Ausflugsmöglichkeiten.

In der Ski- & Almenregion Gitschberg Jochtal finden Urlauber neben gemütlichen Ferienwohnungen, Pensionen, Urlaub am Bauernhof-Angeboten ein vielfältiges Hotelangebot, das bis zum 4-Sterne-Wellness-Betrieb reicht. Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis zeichnet die Region ebenso aus wie die geschmackvolle Küche, die das Beste aus der Südtiroler und italienischen Kulinarik kombiniert.

 


Veröffentlicht am: 16.01.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit