Startseite  

22.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Genuss und Erholung in den Waadtländer Alpen

Rodeln auf einer der längsten Schlittenpisten, Wellness pur und Star Wars

Das Genferseegebiet im schweizerischen Kanton Waadt ist auch 2018 ideale Destination für Gourmets, Sportler und Fans von außergewöhnlichen Events.

Kulinarischer Himmel über dem Genferseegebiet


Der Gastronomieführer Gault & Millau 2018 kürt Chefkoch Franck Giovannini vom Hôtel de Ville in Crissier bei Lausanne zum Koch des Jahres. Nach Fredy Girardet und den leider verstorbenen Philippe Rochat und Benoît Violier ist es jetzt Franck Giovannini, der sich die begehrte Auszeichnung des prestigeträchtigen Gastronomieführers holt und mit 19 Punkten an der Spitze der Schweizer Gastro-Szene angelangt ist. Die Anerkennung gilt dem aussergewöhnlichen Talent und Können des Starkochs und belohnt zudem auch die langjährige Arbeit seiner Vorgänger im Hôtel de Ville. Franck Giovannini sieht sich der Weiterführung der Arbeit seines Freundes Benoît Violier verpflichtet und pflegt eine Küche, die sich vor allem an lokalen, gesunden, frischen und leichten Gerichten orientiert.

Als weitere Anerkennung der Region wurde Florian Carrard mit 14 Punkten zur „Entdeckung des Jahres 2018“ in der Romandie ernannt. Er wurde von seinem ehemaligen Chef des Lausanne Palace, Edgard Bovier, ins Hotel Valrose in Rougemont entsandt und begeistert dort mit seinen innovativen Kreationen.

Im diesjährigen Gault & Millau ergänzen 15 neue Adressen die kulinarische Erfolgsbilanz des Kanton Waadt und zehn Restaurants wurden aufgewertet. Insgesamt zählt das Waadtland 97 Restaurants mit 1.365 Punkten in der Ausgabe 2018 des berühmten Restaurantführers. Zudem sind in 2018 zwölf Restaurants der Region mit 17 Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Gefrorene Seen mit spektakulärem Panorama

Wenn es im Winter am kältesten ist, verwandeln sich die 9,5 Kilometer des Lac de Joux, das grösste Gewässer des Jura-Massivs, in eine riesige natürliche Eisbahn. Vor idyllischer Kulisse bietet sich ein ausgefallenes Erlebnis, auf dem zugefrorenen Lac de Joux Schlittschuh zu laufen und zu spazieren. Die Seeufer säumen Stände regionaler Unternehmen, während Eisläufer, Spaziergänger und Familien den gefrorenen See erobern. Die beliebtesten Orte sind das Dorf Le Pont und L’Abbaye sowie der Strand Le Rocheray in Le Sentier. Auch der etwas kleinere Lac Ter lädt zum Schlittern und Schlittschuhlaufen ein und bietet unvergessliche Momente auf dem Eis, wenn auch auf wesentlich kleinerer Fläche. Er ist über das Dorf Le Sechey zugänglich.

Eine der längsten Rodelbahnen der Schweiz

Zum grössten Vergnügen von Familien und Schnee-Freunden präpariert der idyllische Wintersportort Les Diablerets in den Waadtländer Alpen jedes Jahr eine mehr als sieben Kilometer lange Schlittenpiste und hat damit eine der längsten Rodelbahnen der Schweiz geschaffen. Mit einem sogenannten «Davoser Schlitten», den man vor Ort mieten kann, gelangt man per Kabinenseilbahn zum Start der Rodelbahn. Die 7,2 Kilometer lange präparierte Piste ist gut gesichert und vollständig von den Skipisten abgetrennt, um zu vermeiden, dass sich Ski-und Schlittenfahrer ins Gehege kommen. Sowohl mit Kindern oder mit Freunden sorgt die Abfahrt auf der Rodelbahn in Les Diablerets für einen Riesenspaß. An drei Abenden der Woche ist die Schlittenpiste auch nachts geöffnet. Die Abfahrt erfolgt im Schein der Stirnlampen und kann mit einem leckeren Käsefondue kombiniert werden.

Entspannung pur im neuen Wellness-Zentrum von Villars

Nach mehrjährigen Renovierungsarbeiten ist das Wellness-Zentrum Villars mit einem neuen vielseitigen Angebot wieder geöffnet. Das Wohlbefinden der Gäste steht hier mit einer breiten Palette an Entspannungsmöglichkeiten im Mittelpunkt. Dampfbäder, warme Hammams, zwei Saunen sorgen für das perfekte Wohlgefühl. Ein besonders intensives Erlebnis nach dem Besuch des Dampfbads oder der Sauna ist der Sprung ins Kaltwasserbecken. Wer sich das Entspannungsprogramm erst verdienen möchte, kann im 25-Meter-Pool mit fünf Schwimmbahnen aktiv werden. Auch Kinder sind herzlich willkommen und lassen sich von den Indoor- und Outdoor-Planschbecken mit lustigem Wasserstrahl und sanften Wellen begeistern. Das Wellness-Angebot wird ergänzt durch zwei Ruheräume und einen Massagesaal mit wohltuenden Anwendungen wie Sportmassagen, Peelings, Modellagen und Pflegebehandlungen.

Star Wars Ausstellung «Ich bin Dein Vater»

Im Dezember 2017 eröffnet gastiert noch bis 14. Oktober 2018 eine ganz besondere Ausstellung in Yverdon-les-Bains: «Ich bin dein Vater» ist die erste Kunstausstellung zur Welt von Star Wars in einem Schweizer Museum und zeigt dreizehn internationale, talentierte, zeitgenössische Künstler zu diesem Thema. Die neue Ausstellung im Sciencefiction-Museum Maison d’Ailleurs präsentiert Gedanken zum Wesen moderner Mythen im Allgemeinen und im Besonderen zum universellsten Mythos überhaupt, dem Star Wars Mythos. Das Museum zeigt Werke, deren gemeinsamer Nenner die originelle Neuinterpretation der Welt von George Lucas ist. Der interaktive Rundgang richtet sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder, an Sciencefiction-Fans und an Neu-Einsteiger. Er umfasst neben über hundert Kunstwerken, die zum ersten Mal in der Schweiz ausgestellt werden, auch zahlreiche Objekte aus der Museumssammlung und lädt die Besucher zu einer Reise zwischen Mythologien und Galaxien ein.

Foto: 25 Luge nuit Diablerets ® S+®bastien Staub

 


Veröffentlicht am: 24.01.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit