Startseite  

23.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Interview mit einem DJ

Elvis rockt die Welt und Luther feiert sein Comeback

Herrlich absurd: Elvis, Martin Luther, Karl Valentin und viele mehr kehren als Stimmen aus dem Reich der Toten zurück. Sie können kaum glauben, was Stephen Hawking zufolge bald passieren wird: Wenn die Menschheit weiter macht wie bisher, wird unser Planet in 100 Jahren unbewohnbar sein. In der Satire „Interview mit einem DJ“ macht Dr. Mi-chael Lorenz geistreich und gar nicht bierernst auf unschöne Wahrheiten aufmerksam.

Im Fokus der Erzählung steht der von Menschen verursachte Klimawandel, mit dessen Folgen sich der Spezialist für Wasserwirtschaft tagtäglich aus-einandersetzt. „Mein Buch ‚Interview mit einem DJ‘ vermittelt auf originelle und unterhaltsame Art Wissen über gesellschaftliche, politische und öko-logische Zusammenhänge und ist gleichzeitig eine Handlungs-empfehlung für eine faire und sozial-verträgliche Lebensweise“, so Michael Lorenz.

Die Hauptrollen spielen Elvis, der als Godfather des Rock 'n' Roll darüber wacht, dass man auf der Welt mit seiner Musik gebührend umgeht, und ein DJ namens RollingStock, der die Ansichten des Autors vertritt. Kein Wunder, ist das doch im wah-ren Leben der Künstlername des Multitalents Lo-renz. Die beiden sprechen über Musik, doch schnell tauchen Themen auf, die unsere heutige Gesellschaft bewegen, wie ein zügelloser Kapita-lismus, digitale Manipulationen, das richtige Maß zwischen Integration und Toleranz sowie unser Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen.

In das Gespräch mischen sich weitere berühmte Persönlichkeiten: Martin Luther verkündet unge-fragt seine neuen Thesen, Goethe nervt mit seiner Verskunst, Karl Valentin darf nach 70 Jahren Abs-tinenz endlich wieder seine Sprüche klopfen, Mi-chael Jackson zofft sich mit Elvis, Josephine Baker plagt sich mit einem Bananendieb herum und Ein-stein trifft sich mit Stephen Hawking in der fünften Dimension und gibt Tipps, wie man den Mars be-wohnbar machen kann. Alle eint die Sorge um die Zukunft der Menschheit, alle, bis auf einen: Hein-rich der Achte, der Unsympath, freut sich tierisch über das, was auf unserer Welt schiefläuft. Und obendrein quakt auch noch ein Stockentenerpel dazwischen.

Wer sich auf die amüsant-skurrile Lektüre einlässt, wird sich so manches Mal an den Kopf fassen, schmunzelnd nicken und hoffentlich motiviert etwas für eine bessere Welt tun. „Jede Kleinigkeit zählt“, davon ist Lorenz überzeugt.

Interview mit einem DJ
Autor: Dr. Michael Lorenz
Verlag: The RollingStock 
Preis: 11,50 Euro
ISBN: 978-3-7448-9787-7

 


Veröffentlicht am: 29.01.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit