Startseite  

16.08.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

I-PACE aus dem Eis

Elektrischer Jaguar mit Schnellladefunktion trotzt arktischen Temperaturen


Schnelles Aufladen der Batterien und superschnelle Performance – der neue Jaguar I-PACE verspricht beides. Mit einer Schnellladezeit von unter 45 Minuten*, sportwagenartigen Fahrleistungen und der Praxistauglichkeit eines SUVs ist der erste elektrisch angetriebene Jaguar das perfekte Modell für jeden Tag.

Sei es für den Transport zur Schule, den täglichen Weg zur Arbeit oder für Fahrten bei Temperaturen weit unterhalb des Gefrierpunkts.

Dass selbst arktische Verhältnisse dem Zero Emission-Modell nichts ausmachen, haben Prototypen des neuen Jaguar I-PACE auf dem Jaguar Land Rover Wintertestgelände Arjeplog (Schweden) jetzt eindrucksvoll bewiesen. Im Rahmen von extremen Wetter- und Geländetests trotzten sie erfolgreich Temperaturen von -40 Grad.

Tony Westerlund, ein potentieller I-PACE-Kunde aus Schweden, stellte einige interessante Fragen in Bezug auf die Stabilität und Traktion des neuen Jaguar auf Eis und Schnee. Um sie zu beantworten, luden ihn Jaguar Ingenieure zu einer ersten Testfahrt nach Arjeplog ein. Um Tony so die Möglichkeit zu geben, selbst zu erfahren, wie der I-PACE unter Extrembedingungen seine Performance auf die Fahrbahn bringt.

Ian Hoban, Jaguar Baureihen Direktor: “Der I-PACE wird dank Schnellladefunktion unseren Kunden nicht nur die täglichen Erledigungen und Fahrten ermöglichen, sondern sie auch unter verschiedensten Bedingungen und Klimaextremen kraftvoll und sicher ans Ziel bringen. In Verbindung mit den vielseitigen Tugenden unserer erfolgreichen PACE Familie kommt hier ein elektrischer Performance-SUV wie noch kein anderer zuvor auf den Markt.“

Kunden werden darüber hinaus die Möglichkeit haben, vor Antritt einer Fahrt mittels Netzstrom die Batterien zu konditionieren und die gewünschte Innenraumtemperatur vorzuprogrammieren. Auf diese Weise lassen sich die maximale Reichweite, die Performance und der Komfort optimieren – und zwar sowohl bei extremer Kälte als auch bei Hitze. Bevorzugte Aufladezeiten oder andere Programmierungswünsche lassen sich über das bordeigene InControl System oder eine ferngesteuerte Smartphone-App eingeben – so leicht, wie das Einstellen eines Weckers.

Am 1. März wird der elektrische Performance-SUV im Rahmen einer Live-Übertragung vorgestellt – zugleich veröffentlicht Jaguar dann die Preise und öffnet die Bestellbücher.

 


Veröffentlicht am: 04.02.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

Männermode - mal schauen?

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit