Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Vom Flaneur zum E-Connaisseur

... dank dem Coboc SEVEN Montreal

E-Bikes nehmen in Städten immer mehr Fahrt auf, nicht zuletzt, weil sich auch in puncto Design einiges getan hat. Um sich mit Chic und Esprit durch die Metropole zu bewegen, fährt das neue Coboc SEVEN Montreal smart vernetzt und mit starkem, nahezu unsichtbarem Elektroantrieb vor. Mit der neuen 7-Gang-Schaltung chauffiert es seinen Fahrer mit Leichtigkeit durchs urbane Terrain.

Längst hat das Fahrrad das Image des reinen Transportmittels hinter sich gelassen und entwickelt sich immer mehr zum geliebten Stilobjekt. Für echte Fahrrad-Connaisseurs bekommt es sogar die emotionale Bedeutung, die man einst Autos entgegenbrachte. Coboc aus Heidelberg steht mit seinen avantgardistischen Pedelecs für zuverlässige, urbane Sportlichkeit mit Chic und vor allem eine neue Generation von Elektrofahrrädern, der man die geballte Power im Inneren kaum ansieht.

Mit Kurs auf die neue Fahrradsaison schicken die Heidelberger mit dem SEVEN Montreal ihren jüngsten Boliden auf die urbane Rennstrecke und sparen dabei weder an fahrtechnischem Komfort noch an stilvoller Eleganz. Nahezu unsichtbar versteckt sich der Akku im Unterrohr und dank der eigenentwickelten Antriebstechnologie Coboc E-Drive sowie neuer Konnektivität via Smartphone-App zollt das Montreal der urbanen Fahrradwelt stilsicher Tribut.

Als erstes Modell der Coboc-Flotte ist das SEVEN Montreal mit einer SRAM-7-Gang-Schaltung ausgestattet, die dem flotten Pedalieren durch den Stadtverkehr noch mehr Komfort verleiht und auch bergiges Terrain wie im Flug überwindet. Voll ausgestattet mit Scheibenbremsen, Frontlicht von Supernova und dem von Coboc patentiertem, im Sattelrohr integriertem Rücklicht ist der City-Flitzer ein komplett alltagstaugliches Allround-E-Bike für jene, die neben reinem Fahrvergnügen das gewisse Etwas suchen. In gerade einmal zwei Stunden ist der dezent im Unterrohr versteckte, 352 Wattstunden starke Akku aufgeladen und schafft locker Reichweiten über 80 Kilometer hinaus. Mit Leistungsspitzen von bis zu 500 Watt beschleunigt der Motor im Nu auf ein sportliches Tempo und sorgt für Rückenwind bis zu 25 km/h.

Gepäckträger und Schutzbleche fehlen? Keinesfalls, dezent und formschön passen sich beide der Kontur des Hinterrades an, wobei der Gepäckträger für zwei Taschen Platz bietet. Zweirad-Connaisseurs, die auf schönes Design in Verbindung mit herausragender E-Bike-Technologie „Made in Germany“ abfahren, liegen bei Coboc auf der urbanen Rennstrecke richtig und erleben Fahrspaß mit durchdachtem Komfort pur.

Intelligente Konnektivität in der gesamten Coboc-Flotte

Für die kommende Saison hat Coboc kräftig an der Konnektivität geschraubt. Dank der Coboc-App für iOS und Android, die in Kooperation mit dem Softwareentwickler COMODULE entstand, werden sämtliche Coboc-Modelle zu voll vernetzten Smartbikes. Via Bluetooth verbindet sich das Bike mit dem Smartphone, das so zum Bordcomputer wird. Über die Coboc-App können das Ansprechverhalten der elektrischen Unterstützung und die Motorleistung feinjustiert werden. Somit lässt sich die gesamte Fahrdynamik nach den individuellen Wünschen des Fahrers konfigurieren.

Die Anzeige des Bordcomputers gibt Auskunft über Fahrzeugdaten wie Geschwindigkeit, gefahrene Strecke, Akkustand und vieles mehr. Der Ladestand wird nicht nur ausgelesen, sondern auch die aktuelle Reichweite abhängig von der Topographie der Umgebung auf der Karte visualisiert. Im Menüpunkt „Aktivitäten“ lassen sich die gefahrenen Touren inklusive der Höhenprofile und Fahrdaten speichern und nach Wunsch mit der Community teilen. Natürlich enthält die App auch ein vollwertiges Navi, und bei Dunkelheit können das formschön in die Sattelstütze integrierte Rücklicht sowie die Supernova E-Bike Mini 2 vorne gesteuert werden.

 


Veröffentlicht am: 04.02.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit