Startseite  

15.08.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Privates Pistenvergnügen auf Diavolezza und Corvatsch

Grand Hotel Kronenhof und Kulm Hotel laden zum Nachtskifahren ein

Nur der Mond schaut zu: Mit den Schweizer Traditionshäusern Grand Hotel Kronenhof, Pontresina und Kulm Hotel, St. Moritz kommen Gäste zum Ende der Wintersaison 2018 in einen ganz privaten Skigenuss.

Während der Vollmondnacht am  3. März 2018 gleiten Wintersportfreunde zum ersten Mal auch auf der Diavolezza in atemberaubender Atmosphäre durch die tief verschneite Berglandschaft und machen die Nacht zum Tag.

Das Angebot mit Aperitif und Fondue ist exklusiv für Gäste der beiden Häuser und bei Buchung mit Halbpension im Aufenthalt inkludiert. Am 1. April 2018 lockt dann zum krönenden Abschluss der Saison die seit 2013 gebotene Private Corvatsch Night. Spektakulär ist schon die Gondelauffahrt bevor es anschließend über die 4,2 Kilometer lange Abfahrt von der Mittelstation Murtèl bis zur Talstation Corvatsch geht.

Die längste beleuchtete Piste der Schweiz ist in dieser Nacht nur für Hotelgäste geöffnet und bietet allen Teilnehmern ein einzigartiges Vergnügen. Im beheizten Zelt der Hossa Bar direkt neben der Sesselbahn Alp Surlej Talstation mit DJ und ausgelassener Après Ski-Stimmung feiern die Gäste dann ebenfalls ganz unter sich. Die Transfers von und zu den Hotels, die Bergbahn- und Pistennutzung sowie alle Speisen und Getränke sind während dieses besonderen Anlasses für Hotelgäste kostenfrei.

Das Bergerlebnis auf der Diavolezza bietet drei Gondelfahrten um 19:30 Uhr, 20:00 Uhr und 20:30 Uhr. Die Private Corvatsch Night findet von 19:30 bis 22:30 Uhr statt. Die Übernachtungspreise im Doppelzimmer inklusive Halbpension und Zugang zum Spa beginnen in der Wintersaison bei 565 Schweizer Franken (zirka 487 Euro) im Grand Hotel Kronenhof und bei 675 Schweizer Franken (zirka 579 Euro) im Kulm Hotel St. Moritz.

Reservierungen werden im Grand Hotel Kronenhof per E-Mail an reservations@kronenhof.com oder unter der Telefonnummer +41 (0)81/830 30 30 entgegengenommen. Das Kulm Hotel St. Moritz ist für Buchungen und Rückfragen unter der Nummer +41 (0)81/836 80 00 und der E-Mail-Adresse reservations@kulm.com zu erreichen.

Für Marc Eichenberger und Heinz E. Hunkeler, die Direktoren des Grand Hotel Kronenhof und des Kulm Hotel St. Moritz, gehören unvergessliche Erlebnisse zur modernen Interpretation von Luxus. Als einzige Hotels der Region bieten sie ihren Gästen daher bereits seit 2013 das erstklassige Event auf dem Corvatsch an. Ganz neu im Angebot ist seit diesem Jahr das exklusive Bergerlebnis auf der Diavolezza. Beide Bergmassive liegen direkt vor der Hoteltür.

Die Diavolezza auf 2.973 Metern ist eines der drei größten Skigebiete des Oberengadins. Eine Besonderheit ist die nächtliche Talabfahrt bei Vollmond, ohne Flutlicht. Dann reichen die Lichtverhältnisse zum sicheren Skifahren aus. Der Corvatsch liegt südlich von St. Moritz im Oberengadin und ist mit 3.303 Metern einer der höchsten erschlossenen Berge der Ostalpen. Von der Mittelstation Murtèl, auf 2.707 Metern, bietet sich insbesondere abends und nachts ein eindrucksvolles Panorama auf das erleuchtete Engadiner Hochtal.

Das unter Denkmalschutz stehende Grand Hotel Kronenhof befindet sich im Herzen des Schweizer Bergdorfs Pontresina. Auf 1.800 Höhenmetern kommen die Gäste in den Genuss von 112 elegant gestalteten Zimmern und Suiten sowie einer der eindrucksvollsten Wellnessanlagen der Alpen. Seit Anfang 2017 begeistert das Haus mit 13 neuen Zimmern und Juniorsuiten gestaltet vom französischen Star-Architekten Pierre-Yves Rochon. Als einziges Fünf-Sterne-Superior-Hotel im Ort verbindet es eine großartige Lage mit imposanter Architektur, atemberaubenden Ausblicken und mehrfach ausgezeichneter Kulinarik. Im Oktober 2016 erhielt das Gourmet Restaurant Kronenstübli 16 GaultMillau Punkte. TripAdvisor kürte den Kronenhof 2016 als Nummer eins der Schweizer Luxushotels und eines der Top 25 Hotels mit dem besten Service weltweit. Zudem zeichnete die Hotelsuchplattform trivago das Haus 2017 als bestes Fünf-Sterne-Hotel der Schweiz aus.

Das Kulm Hotel St. Moritz verfügt über 172 Zimmer und Suiten, sechs Restaurants und drei Bars, einen eigenen Neun-Loch-Golfplatz sowie ein modernes Spa auf 2.000 Quadratmetern. Das luxuriöse Grandhotel blickt auf eine bewegte und geschichtsträchtige Vergangenheit zurück. 1864 wurde hier vom Hotelpionier und ehemaligen Besitzer Johannes Badrutt der Wintertourismus ins Leben gerufen. Bis heute erfährt das Kulm Hotel eine ständige Weiterentwicklung durch die charmanten Gastgeber Jenny und Heinz E. Hunkeler. 26 Zimmer und Suiten wurden 2015 von dem französischen Star-Architekten Pierre-Yves Rochon neu gestaltet.

Highlight seit der Wintersaison 2016/17 ist der Kulm Country Club im historischen, neu gestalteten Eispavillon im Kulm Park mit Restaurant und Bar. Im Rahmen der Verleihung des Prix Bienvenu 2017 zählt das Kulm zu den zehn freundlichsten Luxushotels der Schweiz.

Grand Hotel Kronenhof
Via Maistra 130
7504 Pontresina, Schweiz
www.kronenhof.com

Foto: © Grand Hotel Kronenhof

 


Veröffentlicht am: 06.02.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

Männermode - mal schauen?

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit