Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harff trifft: Frank Kessler - Schauspieler und Männereinkleider

Er hat ein Männerherz

Frank Kessler gehört zur ersten Liga unter Deutschlands Schauspielern. Doch er weiß, dass das Schauspielerleben vor allem eines kaum bietet - Sicherheit. Deshalb hat er sich nach einem zweiten Standbein umgesehen.

Er hat aber weder eine Kneipe eröffnet noch sich ein Hotel zugelegt. Frank Kessler entdeckte sein "Männerherz". So heißt sein Männermodegeschäft in Rostock.

genussmaenner.de-Chefredakteur Helmut Harff traf den Mimen am Rande der Modewoche in Berlin.

Du hast zusammen mit Deiner Frau Doreen in Rostock den Laden "Männerherz" eröffnet. War Dir langweilig oder liegen Euch die Männer einfach so am Herzen?
Franke Kessler:
Zum einen liegen mir tatsächlich die Männer in Sachen Mode und Styling am Herzen und so wie ich Mode empfinde als Unterstreichung des eigenen Charakters, Selbstsicherheit und Coolness, dann klappt es auch mit den Mädels, egal ob die eigene oder eine neue. Ich hatte schon seit längere Zeit nach einem zweiten Standbein gesucht, was nicht unmittelbar mir meinem Beruf als Schauspieler zu tun hat. Da hat mir meine Frau Doreen natürlich sehr geholfen und wir haben das Männerherz „geboren“.

Wer Dich kennt, hält Dich wahrscheinlich nicht gerade für einen Mode-Supermann? Warum habt Ihr nicht wie viele Schauspielerkollegen eine Kneipe oder ein Hotel aufgemacht?
Franke Kessler:
Was heißt Mode-Supermann??? Außer Gianni Versace, Karl Lagerfeld oder für Deutschland Harald Glöckler, die nicht nur die Modewelt verändert haben, sondern auch sich selbst in Ihrer Kunst und Ihres Aussehens, kenne ich keine die das geschafft haben. Nein, ich möchte auch kein Designer sein, der nichts verdient. Es gibt so viele tolle Männerdesigns, die ich versuche für den Mann zusammen zustellen. Und wie Du schon sagst, genug Kneipen und Hotels von Kollegen gibt es bereits…..grins.

Wieso fiel die Wahl auf Rostock? Das ist nicht gerade der Nabel der Modewelt.
Franke Kessler:
Meine Liebe, mein Herz kommt von hier. Für mich war es bei weitem leichter meinen Lebensmittelpunkt zu wechseln, als für Doreen. Ich bin vom „fahrenden Volk“, meine Agentur ist in Hamburg und schauspielern kann ich weltweit. Natürlich habe ich mein Produktionsbüro der Berlin Film Connection in Berlin gelassen. Aber wie heißt es so schon an der Autobahn wenn Du nach MV kommst: „Ein Land zum Leben“.

Euer Slogan heißt ja "Vom Mann für Männer". Findet man in Eurem Laden Mode im Style von Frank Kessler?
Franke Kessler:
Ja und viel mehr…..!

Wir haben uns das letzte Mal auf der Modenschau des eher als schrägen Modemachers bekannten Matthias Maus getroffen. Bekommt Mann im "Modeherz" auch schräge Mode?
Franke Kessler:
Männerherz !!! na klar, ein weiteres Motto lautet - wir wollen coole Basics und dann soll Rock n’ Roll zwischengeschoben werden. Einen lockeren Pullover, den man nicht überall kaufen kann und dazu Schmuck oder einen krassen Gürtel, Lederjacken etc.

Wonach wählt Ihr dann aus, was Ihr im "Modeherz" anbietet?
Franke Kessler:
Nach meinem Geschmack, Trends, was ich auf denn Straßen der Welt sehen und Doreens Ideen.

Was bekommt Mann bei Euch nicht?
Franke Kessler:
Nee Frau.

Wer steht bei Euch eher im Laden, Du oder Deine bessere Hälfte?
Franke Kessler:
Also Doreen schon mal gar nicht, weil Sie viel zu sehr als Chefin von Lieblingsstücke und Sebago beschäftigt ist. Aber ich habe natürlich zwei ganz wundervolle Damen, die mir zur Seite stehen und im Laden aushelfen, wenn ich drehe.

Wer von Euch ist eigentlich der bessere Geschäftsmann beziehungsweise die bessere Geschäftsfrau?
Franke Kessler:
Ich glaube in unserem Fall ist das tatsächlich eine gute Kombination von uns beiden. Jeder wirft seine Stärken ins Rennen und jeder von uns lernt von dem anderen, wie man es besser oder anders machen kann. Das macht uns aus, verschweißt und zeigt Stärke.

Du bist und bleibst ja ein toller Schauspieler. Wo wird man Dich demnächst sehen können?
Franke Kessler:
OOoooooo vielen Dank. Naja ich hatte gerade einen kleinen Auftritt im Kinofilm „das schönste Mädchen der Welt“ - habe in Köln die Serie „Freaks“ gedreht, wo es um Kinder in der Psychiatrie geht und zur Zeit arbeite ich für die ARD in dem Film „die Saubermänner“. Das sind die orangen Jungs von der Berliner Müllabfuhr, die einen Megajob jeden Tag leisten.

Der Laden scheint ja recht geräumig. Plant Ihr, da auch künstlerisch aktiv zu werden?
Franke Kessler:
Ja, es sind sogenannte „Männerabende“ geplant, wo es auch mal ne Lesung gibt, oder zünftig beim Whiskey einen heißen Strip zu bewundern bzw. das eine oder andere Motorrad zu sehen gibt……naja und alles was Männer so mögen - ich bin ja selbst einer.

Seefrische und Danke - der Frank Kessler

Foto: Ralf Succo

 


Veröffentlicht am: 13.02.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit