Startseite  

16.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ein Reiserad im Kofferformat

Das selbstladende E-Bike zum Mitnehmen

Dort wo das Unterwegssein mit normalen Fahrrädern mühsam wird, zeigen Falträder ihr volles Potenzial. Mit ihrem Bike+ setzt die Wiener Rad-Manufaktur VELLO noch eins drauf.

Mit einer nahezu unendlichen Reichweite dank selbstladendem E-Antrieb, sekundenschnellem Faltmechanismus und schlankem Design wird der Ride nicht nur im Urlaub sondern auch im Alltag zum Nonplusultra in Sachen smarter Mobilität.

Falträder sind Meister der Flexibilität und die Crème de la Crème des Komforts. Gerade unterwegs spielen sie ihre kompakten Vorteile aus und dabei muss das Hauptmotiv des Trips keinesfalls Radfahren an sich sein. Wenn es darum geht, wenige Kilometer zu überbrücken – sei es vom Hotel zum Sightseeing in die Stadt, beim Landgang vom Bootsauflug oder vom Zug zum Termin – sind die kompakten Falträder smarte Begleiter.

Ein Extra an Komfort bietet die Wiener Rad-Manufaktur VELLO mit ihrem neusten Geneistreich dem Bike+, das dank eingebautem Rückenwind seinen Fahrer auch bei sommerlicher Hitze schweißfrei chauffiert. Das VELLO Bike+ ist ein knapp 13 Kilogramm leichtes, smartes Faltrad mit 250W-Elektroantrieb, das sich in Sekundenschnelle platzsparend zusammenfalten lässt.

Mehr noch, das i-Tüpfelchen ist die Reichweite, die potentiell unendlich ist. Klingt unglaublich, ist aber möglich mittels vier effizienter Sensoren und einzigartiger K.E.R.S.-Technologie (Kinetic Energy Recovery System), die normalerweise in der Automobilindustrie, genauer gesagt in der Formel 1 Verwendung findet. So kommt der Energiezufluss optimal zum Einsatz, und zwar nur, wenn man ihn braucht.

Überschüssige Energie hingegen, z.B. beim Bremsen oder beim Bergabfahren ab einem Prozent Neigung, wird dem Akku zugeführt und hält diesen im niedrigsten der sechs Unterstützungsmodi auf gleichem Ladestand. Eine nahezu 100-prozentige Rekuperation also, die unendliches Cruisen ermöglicht.

Das leichte Gewicht tut sein Übriges, so dass das in weniger als fünf Sekunden zusammen gefaltete VELLO Bike+ zum perfekten Begleiter on tour avanciert. Konventionell vollgeladen reicht der 159-Wh-Akku übrigens für ca. 50 Kilometer bei maximaler Motorleistung – genug also für einen ausgedehnteren Stadt- oder Landausflug und natürlich auch beim täglichen Einsatz im Alltag zum Einkauf oder Park + Ride ins Büro.

Ab März 2018 gibt es das VELLO Bike+ in mehreren Varianten: Von der Top-Variante mit Titanrahmen, hydraulischen Scheibenbremsen und Gates Center-Track™-Riemenantrieb bis zur günstigeren Standardausführung mit Chromoly-Rahmen, V-Breaks und konventioneller Kette.

Preis: VELLO Bike+ je nach Ausstattung ab 2.890 Euro

 


Veröffentlicht am: 27.02.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit