Startseite  

25.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Pannenhilfe fürs E-Bike

Gothaer kooperiert mit MySchleppApp

Wer mit seinem E-Bike liegen bleibt und bei der Gothaer eine Hausratversicherung mit E-Bike Schutz hat, kann jetzt per Smartphone auf die Hilfe der MySchleppApp zählen. Mit wenigen Klicks kann ein Pannendienst einberufen werden, der alles weitere regelt.

Die Gothaer bietet dazu ab sofort eine erweiterte Hausratversicherung mit einer Kaskoversicherung für E-Bikes an.  Diese kommt für Unfall-und Sturzschäden, Vandalismus, Elektronik- und Feuchtigkeitsschäden sowie Akkuverschleiß von nicht versicherungspflichtigen Pedelecs auf. Sie stellt damit eine sinnvolle Ergänzung zur Fahrraddiebstahl-Klausel dar.

Wer diesen E-Bike Baustein abgeschlossen hat, kann die MySchleppApp als kostenlose Zusatzleistung nutzen. MySchleppApp ist eine Onlineplattform für die Vermittlung von Abschleppdiensten, die keine Clubmitgliedschaft erfordert. Per Smartphone kann ganz einfach der Pannenfall gemeldet werden und MySchleppApp schickt den nächst gelegenen Abschlepp- bzw. Pannendienst schnellstmöglich zum Abschlepport. So wird dem Auto- oder Radfahrer unverzüglich und unkompliziert geholfen. Die Zahlung wird erst nach erfolgreichem Abschleppen fällig. „Die Gothaer erstattet im Rahmen der Hausratversicherung die Kosten bis maximal 300 Euro für bis zu zweimal Abschleppen im ersten Versicherungsjahr“, erklärt Steffen Bolzmann, Leiter Produktmanagement Sach bei der Gothaer.

Die Kunden können die MySchleppApp für iOS im App-Store, für Android im PlayStore oder per QR-Code von der Website myschleppapp.de herunterladen. Der Pannendienst kann per App, aber auch über die Website myschleppapp.de/panne-melden/ gerufen werden.

„Wir freuen uns über die Kooperation mit der Gothaer und sehen darin eine sinnvolle Erweiterung unseres Angebots. E-Bikes sind sehr schwer und daher im Pannenfall nicht leicht zu transportieren. Dazu kommt, dass sie häufig in ländlichen Gebieten, zum Beispiel auf Fahrradtouren genutzt werden, wo die Radfahrer mit Pannen kaum Chancen haben, alleine wegzukommen“, kommentiert Santosh Satschdeva, Geschäftsführer von MySchleppApp. “Wir möchten, dass sie -im wahrsten Sinne des Wortes- nicht auf der Strecke bleiben!“

 


Veröffentlicht am: 01.03.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit