Startseite  

25.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bücher für klopfende Herzen

"Hello Sunshine" von Laura Dave und "Die Inselgärtnerin" von Sylvia Lott

Sechs Monate voller Gefühl, Liebe und Sonnenschein: Blanvalet startet unter dem Slogan „Bücher für klopfende Herzen“ die neue Reihe „Hello Sunshine“, in der bis Oktober 2018 zwölf Sommerromane erscheinen werden.

Den Startschuss geben am 16. April die Romane zweier Bestsellerautorinnen: zum einen der titelgebende Roman „Hello Sunshine“ von Laura Dave, zum anderen „Die Inselgärtnerin“ von Sylvia Lott. Das Highlight der im Mai startenden Kampagne sind exklusive „Hello Sunshine“-Cocktails vom Starmixer Franz Brandl, mit denen auf den „Hello Sunshine Ladies Nights“ mit einer der Autorinnen angestoßen werden kann. Die Cocktailrezepte stehen zum Abdruck zur Verfügung.

„Hello Sunshine“ von Laura Dave


Die aus New York stammende Autorin Laura Dave, bekannt durch den Bestseller „Ein wunderbares Jahr“, liebt das Kochen und malerische Landschaften. Beides verbindet sie in ihrem neuen Roman, dessen Titelfigur vom Großstadt- zum Landleben wechselt. Bevor Sunshine MacKenzie im Küstenort Montauk ihr Glück finden kann, bricht ihr Leben als erfolgreiche YouTube-Köchin und Lifestyle-Autorin auf einen Schlag zusammen. Als ans Licht kommt, dass ihre Rezepte nur geklaut sind, ist es vorbei mit Karriere, Ehe und gemeinsamem Zuhause. Sunshine kehrt New York den Rücken und versucht sich eine neue Existenz als Küchenhilfe eines Edelhotels aufzubauen. Als sie schließlich herausfindet, wer hinter der Hetzkampagne gegen sie steckt, sieht sie alles mit anderen Augen …

„Die Inselgärtnerin“ von Sylvia Lott


Vom Oldenburger Land nach Florida an den Golf von Mexiko nimmt Sylvia Lott ihr Publikum im Roman „Die Inselgärtnerin“ mit. Ihre Heldin Sonja muss das Ende ihrer Ehe und dann auch noch den Verlust ihres Jobs verkraften. Das Schicksal führt sie auf die bezaubernde Insel Dolphin Island, wo sie ein Strandhaus geerbt hat. Bald findet die Gartenarchitektin eine neue Aufgabe im Anlegen umweltfreundlicher Dünengärten – und gleich zwei Männer, die dafür sorgen, dass sie auf der Insel heimisch wird. Für die richtige Stimmung beim Lesen sorgt eine Playlist voll warmer Soul-Songs mit Hits wie „My Girl“ am Ende des Buchs. „Je länger ich an ,Die Inselgärtnerin‘ schrieb“, erzählt Sylvia Lott, „desto mehr fühlte ich mich wie in einem Musical. Die Geschichte fing an zu grooven.“

 


Veröffentlicht am: 11.03.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit