Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hefe Zopf im Gusstopf

... die süße Revolution vom Grill



Für die meisten ist Grillen ganz klar eine herzhafte Angelegenheit - ob Fleisch oder Gemüse lässt sich noch diskutieren, aber Süßspeisen vom Grill auf Sterneniveau?

Das klingt fast nach einer Revolution! Der bekannte Küchenchef und Sternegastronom Stefan Marquard hat in Kooperation mit Monolith vier Hefezopf-Variationen kreiert, die viel zu lecker sind, um sie nur beim Osterbrunch zu präsentieren.

Die Idee mit dem Monolith Hefezopfvariationen zu backen entstand in einer locker-lustigen Männerrunde. "Wer macht den besten Hefeteig und wie viel Grad sind zum Backen auf dem Grill optimal?" so lautete die Challenge die sich die Runde um Stefan Marquard stellte. Eine spontane Idee, mit köstlichem Ergebnis. "Der Vorteil des Monoliths ist, dass man die Temperatur so gut steuern kann und er so vielseitig einsetzbar ist. Einfach alles ist möglich und man kann vom klassischen Hefezopf bis hin zu fantasievollen Kreationen alles ausprobieren - auch als Grill-Einsteiger." so Stefan Marquard.

Als Meister der Vielseitigkeit überzeugt der Monolith Grill auch namenhafte Chefpâtissiers, die begeistert ihren Kreationen auf den Keramikgrill von Monolith zubereiten: Ob die CODA - The dessert and drink experience Bar in Berlin mit Chefpâtissier Réne Frank oder Marco D`Andrea, Chefpâtissier im neuen Hotel The Fontenay in Hamburg - alle zaubern gaumenschmeichelnde Wow-Effekte mit dem Monolith Grill. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: unwiderstehlicher Rosmarin-Honig-Zopf mit Orangenscheiben oder Aprikosen mit Muster vom Grillrost á la Nouvelle Cuisine - mit dem Monolith, lässt sich nicht nur ein extravagantes Dessert zaubern, sondern der Nachtischhimmel erobern. Das Spiel mit den Zutaten und den unterschiedlichen Zubereitungsvarianten, die mit dem Keramikgrill möglich sind, fügt sich zur idealen Symbiose aus Grillaromen und Ursprungsprodukt. Die vielseitigen Möglichkeiten der Monolith-Grilltechniken bilden dabei immer das geschmackliche Passepartout für die Kreationen aufstrebender Grillmeister.

Vor allem für experimentierfreudige Hobby- und Profi-Griller, Gourmets und Dessertexperten bringt der Monolith Grill alles mit, um das Grillen zum einzigartigen Geschmackerlebnis werden zu lassen. Sei es Garen oder Grillen von frischen Früchten, Backen von süßen Teigwaren oder ein einfach karamellisiertes Marshmallow-Dessert - garantiert ist: ein Grilldessert ist der krönende Abschluss auf jeder Grillparty und wird mit dem Monolith Grill einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Der Monolith ist in drei verschiedenen Größen in Rot oder Schwarz erhältlich:
Monolith Junior mit Gestell (Ø 33cm, ab 689,90 Euro)
Monolith Classic mit Gestell (Ø 46cm, ab 1.249,90 Euro)
Monolith Le Chef mit Gestell (Ø 55cm, ab 2.099,90 Euro)


Mit einem umfangreichen Zubehörangebot wie Deflektor- und Pizzasteinen, zusätzlichen Grillebenen, zahlreichen Grilltools sowie Anbautischen oder Buggys bleibt kein individueller Wunsch unerfu?llt. Speziell fu?r den professionellen Einsatz in der Gastronomie wurde das flexible Modulsystem ProLine entwickelt.

Hefe Zopf im Gusstopf

Zutaten
250 ml Milch
20 g frische Hefe
60 g Zucker
1 Bio Ei M
2 Bio Eigelb M
1,5 TL feines Meersalz
400 g Weizenmehl 550
100 g Dinkelmehl 630
80 g weiche Butter
Abrieb ½ Bio Zitronen
Vanille nach Belieben
Mehl zum Bearbeiten
Butter zum Ausstreichen
2 EL feinen Rohrzucker
150ml Vollmilch

Zum Bestreichen
1 Bio Ei
2 EL feinen Rohrzucker
50g Rosinen
Dunklen Rum zum einlegen

Zubereitung
Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde Bilden. Lauwarmer Milch mit Zucker und der Hefe glattrühren. In die Mulde gießen und die Eier dazugeben. Salz, Zitronenabrieb und Vanille darüber verteilen. Nun alles mit einander Vermengen. Hierzu mit den Fingern langsam von innen nach außen kreisen und nach und nach immer mehr Mehl einarbeiten. Ist alles vermengt, 8 - 10 Minuten mit den Händen kräftig kneten. Den Teig 15 Minuten rasten lassen. Die Butter würfeln und nach und nach in den Teig einarbeiten. Jetzt noch einmal weitere 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Teig in eine Schüssel mit einer Folie abdecken und an einem kühlen Ort über Nacht gehen lassen.

Die Rosinen in 40ml dunklem Rum einlegen

1 - 2 Stunden vor dem Bearbeiten den Teig an einem warmen Ort stellen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, in drei Teile teilen dann jedes Stück ausrollen zu einer Fläche von 10 cm x 30cm. Noch einmal zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

Die Teigstücke der Länge nach in 2 Stränge von je 30 cm Länge teilen. An einem Ende nicht ganz durchteilen und von hier aus locker flechten und das Ende unterschlagen und leicht andrücken.

Eine Gussform mit Butter ausstreichen und mit Rohrzucker bestreuen. Die Zöpfe in die Form legen und mit Milch begießen. Zucker und Rosinen darüber verteilen und den Deckel drauf 50 - 60 Minuten gehen lassen.

Den Monolithgrill anheizen, einen Deflektorstein einlegen, Rost und Rosterhöhung einlegen. Auf 160° C einjustieren.

Der Zopf muss nun min. 50% an Volumen gewonnen haben.

Den Topf ohne Deckel auf die Rosterhöhung stellen und bei 160 Grad ca. 30 Minuten backen.

Quelle: MONOLITH, Loerke PR

 


Veröffentlicht am: 11.03.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit