Startseite  

23.07.2018

 

 

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

50 Jahre Mustique Island

Vier Villen, die Geschichte schrieben

Mehr als ein halbes Jahrhundert ist es nun her, dass Lord Glenconner, Colin Tennant, nach Mustique Island kam und die unerschlossene Karibikinsel für nur 45.000 Pfund kaufte. Damals gab es weder Straßen, noch Stege und erst recht kein fließendes Wasser. Heute gehört Mustique zu den angesehensten Urlaubsspots der Karibik.

Tennant wollte Mustique Island ursprünglich erschließen, um sie später als Wohnsitz für den Ruhestand zu nutzen. Auf der Insel sollten zunächst Baumwollplantagen gezüchtet werden, doch schon bald kam der Lord auf die Idee, die unberührte Insel anderweitig weiterzuentwickeln. Im Jahr 1960 schenkte er seiner guten Freundin Prinzessin Margaret von England zur Hochzeit ein Stück Land auf Mustique, wodurch die Insel plötzlich erhebliche Medienpräsenz erlangte. Die steigende Aufmerksamkeit nutzend, gründete Colin Tennant 1968 die Mustique Company, um die Privatinsel als Zufluchtsort für die Reichen und Schönen zu vermarkten.

Für den Bau luxuriöser Ferienvillen wurde Oliver Messel angeheuert, der sich als Bühnenbildner einen Namen gemacht hatte. Typisch für den karibischen Kolonialstil von Oliver Messel sind die nach außen hin offenen Terrassen, Verandas und die Säulen-Architektur. In allen seinen Häusern spiegelt sich die Theaterbühne wieder.

Mustique Island

Mustique Island liegt zwischen Karibischem Meer und Atlantik und bietet auf 1.400 Hektar über neun einsame Strände, ideale Bedingungen für den Tauchsport, Windsurfen und Schnorcheln und einen großen Tennisclub. Mustique gilt als die exklusivste Insel der Karibik auf der bis heute drei Gebote walten: Have fun, take it easy, keep it simple! Gerade mal ein Hotel und 90 Villen sorgen für den gewissen privaten Flair, der Royals und Rockstars geradezu magisch anzieht. Neun Strände umgeben die Insel, Sand so weiß und fein wie Puderzucker, strahlend grüne Palmen, die sich sanft in der Meeresbriese wiegen, türkisfarbenes Wasser - ein echtes Paradies! Kein Wunder, dass Mustique eines der liebsten Ferienziele von William und Kate ist. Die Insel hat bei den britischen Royals Tradition. Und der Dresscode? Karibisch entspannt!

Anlässlich des diesjährigen 50. Jubiläums der Mustique Company präsentieren wir Ihnen Mustique-Villen, die Geschichte schrieben.

Les Jolies Eaux - 1969 ließ Prinzessin Margaret Les Jolies Eaux erbauen. In den nächsten 30 Jahren kehrte sie zweimal jährlich dorthin zurück, um dem Londoner Winter zu entfliehen. Die legendäre Villa liegt auf einer privaten Halbinsel an Mustiques Südspitze mit einem atemberaubenden Blick auf den Ozean.
Mietpreis pro Woche ab 17.000€ - inkl. Service, fünf Hausangestellte
Die legendäre Villa Les Jolies Eaux lockt mit einem atemberaubenden Blick auf das Karibische Meer.

Zinnia - Ihre zeitlose und großzügige Eleganz und der Überfluss an Kunst und Artefakten unterstreichen den Charme der Villa. Mit zwei Pools und einem separaten Gästehaus verfügt Villa Zinnia über ausreichend Platz, um diesen Insel-Klassiker auch mit vielen Gästen genießen zu können.
Mietpreis pro Woche ab 17.000€ - inkl. Service, sechs Hausangestellte, zwei Privatfahrzeuge
Die großzügige Villa Zinnia bietet viel Freiraum für ihre Gäste.

Clonsilla - Clonsilla gehört zu den Juwelen der Insel und liegt eingebettet in üppige, gepflegte Gärten direkt am Meer in einer eigenen Bucht.
Mietpreis pro Woche ab 16.000€ - inkl. Service, sechs Hausangestellte, ein Privatfahrzeug
Die lichtdurchflutete Villa Clonsilla begeistert mit ihrem Kolonial-Charme.

Gingerbread - Dieses Schmuckstück ist mit seinem wunderschönen Garten, der direkt zum Plantain Bay Strand führt, der perfekte Zufluchtsort in der Karibik.
Mietpreis pro Woche ab 18.500€ - inkl. Service, fünf Hausangestellte, ein Kawasaki MULE
Von der Villa Gingerbread gelangt man direkt zum wunderschönen Plantain Bay Strand.

Internationale Flüge über London nach Barbados oder St. Lucia mit Transfer nach Mustique können ebenfalls über die Mustique Company gebucht werden. Der Transfer von St Lucia oder Barbados kostet ca. 460 Euro hin und zurück und ca. 370 Euro für Kinder.

Buchung und Reservierungen
The Mustique Company
+44 207 201 6831 oder
www.mustique-island.com

Quelle: WaldburgPR

 


Veröffentlicht am: 23.03.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit