Startseite  

19.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Nie mehr an der Mautschranke warten

... dank Bip & Go



Autobahnnutzer aus dem Ausland können mit dem Bip&Go-Transponder die Mautschranken wie von Zauberhand öffnen - ohne Münzeinwurf oder Kreditkarte. Mit der elektronischen Mautplakette an Bord steuert man die Durchgänge mit dem großen orangenen „T“ an, fährt langsam durch und weiter geht’s!


Den Transponder gibt es in zwei Ausführungen. Wer mindestens einmal im Monat mautpflichtige Autobahnen benutzt, fährt am besten mit einem Jahresabo für 16 €. Reist man unregelmäßig durch Frankreich, bietet sich das Model „gelegentliche Nutzung“ an. Hier fällt die Monatsgebühr von 1,70 € nur in den Monaten an, in denen die Plakette genutzt wird. Maut- und Parkgebühren kommen zum Abopreis hinzu und werden automatisch vom Konto abgebucht. Die Plakette selbst kostet einmalig 10,- €, zuzüglich 10,- € Versandkosten ins Ausland.

Bestellen kann man das Kästchen auf der deutschsprachigen Website von Bip&Go. Es wird von Bip&Go binnen 48 Stunden nach Bestellung versendet. Passierbar sind damit alle französischen Autobahnen, das Viaduc de Millau sowie über 400 Parkhäusern und Tiefgaragen in Frankreich. Außerdem gilt Bip&Go auf spanischen Autobahnen (2,50 € pro Nutzungsmonat in Spanien). Eine praktische Sache für Urlauber, die es weiter in den Süden zieht!

Spanien-Erweiterung ein wahrer Erfolg


Seit Juni 2016 ist der Bip&Go Mauttransponder auch auf den spanischen Autobahnen gültig. Vor der Einführung des zusätzlichen Services haben die Mitarbeiter von Bip&Go und die Partner in Spanien tausende Kilometer abgefahren, um die Erweiterung auf Herz und Nieren zu prüfen. Das hat sich bewährt, den seither wurden über 180.000 Passagen mit Bip&Go Transpondern registriert. Das bedeutet auch, dass Urlauber durch die schnelle Durchfahrt viel Fahrzeit einsparten.

Die Erweiterung auf der iberischen Halbinsel führte bei Bip&Go zu einem Kundenneugewinn von rund 30 Prozent. Etwa vierzig Prozent der deutschen Urlauber, die den Mautransponder nutzen, haben ihn auf spanischen Autobahnen eingesetzt. Die Akzeptanz ist also hoch, aber auch die Kundenzufriedenheit. Eine Umfrage unter französischen Kunden über die Zufriedenheit bei der Nutzung in Spanien ergab, dass 97 Prozent mit dem Service zufrieden sind. Davon sind sogar 82 Prozent sehr zufrieden. Eine Umfrage dazu bei deutschen Bip&Go Kunden läuft derzeit. Wir berichten im Juni über die Resultate.
 
Bip&Go Urlaubsrabatt bis Ende Juli


Wer den Sommerurlaub plant, befasst sich mit der Reise an sich erst kurz vor der Abfahrt. Führt die Reise Richtung Frankreich und Spanien, bietet sich an, den Bip&Go Mauttransponder vorher zu bestellen. Damit spart man ordentlich Zeit an den Passagen, da man einfach durchfahren kann. Wer einen Bip&Go Transponder bis Ende Juli auf dem deutschsprachigen Portal bestellt, erhält mit dem entsprechenden Aktionscode einen Sofortrabatt auf Bestellung und Versand von fünf Euro. Der Bestellvorgang kostet dann 15 statt 20 Euro. Den Aktionscode gibt man während des Vorgangs in das vorgesehene Feld ein. Bis der Transponder im Briefkasten liegt, sollte man mit maximal zehn Tagen rechnen.

Die Bip&Go Mautplakette eignet sich für PKWs bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht, für größere Fahrzeuge wie Kleinbusse, Camper oder Wohnwagen bis zu einer Höhe von 3 Metern und 3,5 Tonnen Gesamtgewicht oder auch für Motorräder. Die Abrechnung erfolgt monatlich per Bankeinzug. Das Angebot gilt für Privatkunden, die ein neues Abonnement abschließen, vom 20. März bis 31. Juli 2018 und ist nicht mit anderen laufenden Angeboten kumulierbar.

Der Aktionscode lautet: DEBIPGO2018

 


Veröffentlicht am: 26.03.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit