Startseite  

27.10.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harff trifft: Tina Niedecken und ihren Mann Wolfgang

Wir sprachen über den Maler...

Wolfgang Niedecken kennt man. Wer seinen Namen hört, denkt sofort an seine Kölner Kult-Band BAP. BAP war sicher eine der aller ersten Bands, die im Westen Deutschlands  nicht nur auf deutsch, sondern auch in Mundart sangen – und das mit riesigem Erfolg. Der hält bis heute an. Nicht verwunderlich, dass „Niedeckens BAP“ von Ende Mai bis Ende Oktober 2018 schon wieder auf Tour geht.

Das freut die Musikfans, zumindest die von „Niedeckens BAP“. Alle, die sich mehr für die bildende Kunst interessieren, sehen das eher mit einem weinenden Auge, denn Wolfgang Niedecken ist eigentlich Maler, einer mit einem Kunststudium. Das beendete er und erhielt einen Studienaufenthalt in New York City bei Howard Kanovitz und Larry Rivers.

Genussmaenner.de-Chefredakteur Helmut Harff sprach mit Tina Niedecken – Frau von Wolfgang und Fotografin -  über den bildenden Künstler Wolfgang Niedecken, der später dazu kam.

Guten Tag Frau Niedecken, Ihren Mann kennen die meisten als Musiker. Als bildender Künstler, als studierter Maler ist er wesentlich weniger Menschen bekannt. Ist er überhaupt noch im Atelier?
Tina Niedecken:
Ja, allerdings zur Zeit nicht. Die Zeiten, in denen er mit einem Freund Tagesbilder gemalt hat, sind schon sehr lange her.

Tagesbilder, was muss man sich darunter vorstellen?
Tina Niedecken:
Wolfgang hat 1978 jeden Tag ein Bild gemalt – Tagesbilder eben.

Wo konnte man zuletzt Arbeiten Ihres Mannes sehen?
Tina Niedecken:
Die letzte Ausstellung war in  der Villa Zanders in Bergisch-Gladbach. Dort stellte er gemeinsam mit seinen Freunden Rainer Gross und Manfred Boecker aus.

Wer heute einen Niedecken kaufen will, was muss er auf den Tisch legen?
Tina Niedecken:
Wenn sein Galerist etwas zu verkaufen hätte - und er wartet immer auf neue Arbeiten – liegen die Preise so zwischen 3.000 und 20.000 Euro.

Was beschäftigt heute den Maler Wolfgang Niedecken?
Tina Niedecken:
Heute sind es vor allem Collagen, doch er kommt kaum noch dazu. Das führt dazu, dass er nur noch sporadisch etwas macht, zumeist kleine Sachen. Sein Anspruch ist nicht nur als Musiker, sondern auch als Maler sehr hoch.

Also früh mal zwei Stunden komponieren und den Nachmittag dann im Atelier verbringen, das geht bei Wolfgang Niedecken nicht?
Tina Niedecken:
Nein, das gibt es nicht.
Wolfgang Niedecken:
Wenn ich mich mal einmischen darf.

Aha, der Meister selbst.
Wolfgang Niedecken:
Um das zu bekräftigen, was meine Frau gerade sagte: Komponieren und Malen, das geht nicht zusammen. Da würde bei beidem die Qualität leiden. Sicherlich würden das nicht gleich alle merken, doch mein Anspruch ist ein viel höherer. Wenn ich im Atelier bin, dann bin ich nur dort und das nicht nur einige Tage.

Man wird also noch etwas auf neue bildkünstlerische Arbeiten warten müssen?
Tina Niedecken:
Ich befürchte ja. Für die nächsten drei Jahre haben wir noch so viele musikalische Projekte. Doch dann hat er ja noch immer viel Zeit für die Malerei. Jetzt steht erst einmal unsere 2018-Tour im Fokus.

Fotos: Günther Dorn

 


Veröffentlicht am: 26.03.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.