Startseite  

23.06.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 29. März 2018

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Das Buch oder richtiger gesagt, das Büchlein, über das wir heute sprechen, setzt voraus, dass Sie eine gewisse Affinität zu Feng Shui haben. Das sei vorab erwähnt. Wenn Sie damit nichts am Hut haben, wie man so schön sagt, gehören Sie vermutlich nicht zur Zielgruppe.

Denn die Kernfrage lautet, ob Sie sich vorstellen können, dass die Einrichtung Ihres Büros oder die Ausrichtung Ihres Schreibtisches Ihrem Erfolg im Weg stehen? Auch wenn das zunächst abwegig klingen mag, so kann dennoch in der Verbindung von Mensch und Raum ein Potential liegen, das Sie nutzen können. Die Feng Shui Expertin und Autorin Danijela Saponjic gibt Tipps, wie Sie Arbeitsräume besser gestalten.

Bekanntlich verbringen wir einen Großteil unserer Zeit am Arbeitsplatz. Und auch wenn man nicht drüber nachdenkt, wird unsere Effektivität und damit unser Erfolg durchaus von der Galtung dieses Raumes beeinflusst. Wo wir sitzen oder wie der Schreibtisch positioniert ist, kann unseren beruflichen Erfolg positiv beeinflussen – oder behindern.  Hier setzt Feng Shui an, denn es dreht sich alles um den Energiefluss, das sogenannte Qi (gesprochen Tschi). Dieser ist dafür verantwortlich, dass wir uns an einigen Arbeitsplätzen lustlos, blockiert oder beobachtet, an anderen wiederum inspiriert, gestärkt und motiviert fühlen. Feng Shui Beraterin und Autorin Danijela Saponjic verrät in „Arbeits(t)räume“ praktische Tipps  wie Sie Ihr Büro für sich arbeiten lassen können. So, wie Sie Ihren Arbeitsräumen begegnen, so werden sie Ihnen mehr oder weniger Erfolg bringen. Füllen Sie Ihr Büro daher mit positiver Energie und Wertschätzung, stellen Sie ihm einmal in der Woche einen Strauß frischer Blumen hin und machen Sie den Ort zu Ihrem persönlichen Schaffenstempel – ohne ihn mit persönlichen Dingen vollzustellen.  

Auch die Positionierung des Schreibtisches ist aus Feng Shui Sicht der Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Daher ist es wichtig darauf zu achten, weder mit dem Rücken zur Tür, noch in einer Linie zwischen Tür und Fenster zu sitzen. Den Schreibtisch positionieren Sie am besten so, dass Tür und Fenster im Blickfeld sind und Sie im Rücken eine Wand oder einen geschlossenen Schrank haben, die Ihnen sprichwörtlich den Rücken stärken. Diese und weitere Tipps gibt das Büchlein Arbeits(t)räume von Danijela Saponjic. Es hat 128 Seiten, ist im Verlag C.H.BECK erschienen und kostet € 7,90. Zudem ist es auch als eBook erhältlich. Voraussetzung ist aber in jedem Fall, dass Sie an Feng Shui glauben. Aber da der Preis moderat ist, können Sie ja auch als Ungläubiger mal reinschauen!

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/News20180329_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 29.03.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit