Startseite  

27.10.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Drawings' von Hakan Eren

... bei einsvonelf

‚Drawings‘ ist der Titel der dritten Edition von Hakan Eren für einsvonelf. Drei Handzeichnungen auf Papiercollagen sprechen die feinsinnige Sprache der gesellschaftspolitischen Karikatur, wie sie für Eren so typisch ist.

Scheinbar neutral und merkwürdig ungelenk ist der Stil der Zeichnungen, doch ihre dezidiert beobachtende Perspektive und ebenso die Collagen im Hintergrund statten diese Bilder mit Charakter aus. Das Zusammenwirken aller Gestaltungsmittel, die Eren spielerisch miteinander in Beziehung setzt, transportiert sein Kunstwollen.

Die Machart steht hier nicht an letzter Stelle. Vielmehr geriert eben gerade die in schwarzen Linien skizzenhaft verkürzte Zeichnung in ihrem Kontrast zu der farbigen, sorgfältig aber rau gemachten Collage in deren Hintergrund eine Spannung, die den Prozess der Beobachtung immer wieder dynamisch anstößt, Neues zu entdecken.

Der machtvolle Politiker, der Tattoo Künstler und der Iman, drei Menschen, die der türkische Künstler Hakan Eren in seinem persönlichen Erleben von Gegenwart ins Auge gefasst hat, finden Ihre Attribute in den sie umgebenden Bildfeldern. Für Eren ist dies bedeutungsvoll zu entziffern, für die Betrachter entstehen offene, nicht aber beliebige Portraits, geprägt von der Persönlichkeit des Künstlers.

Hakan Eren

Hakan Eren, 1990 in Remscheid geboren, studiert seit 2012 freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf. 2015 erhielt er das Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Seine künstlerische Arbeit als Bildhauer in der Klasse von Katharina Fritsch greift die Tradition der kinetischen Skulptur auf.

Die Handschrift Hakan Erens ist Improvisation. Voller Absicht vermeidet er den Eindruck von Perfektion, agiert spielerisch, aber zielgerichtet auch in seinen neuesten Collagen. Immer sind seine Arbeiten mit politischen oder religiösen Themen unterlegt und geben ihre Kommentare lächelnd aber unmissverständlich. H

Hakan Eren zeigt eine Arbeit aus dem Programm von einsvonelf in der Gruppenausstellung "um Gottes willen", kuratiert von Gerard Goodrow ab dem 29. April im Kunstverein Sundern Sauerland.

Bild:
Hakan Eren, aus der Unikat Edition Drawings,
#2 (Tattoo), 2017
Edition 3/3, Collage, Stift, Tusche, Acryl
21 x 30 cm (Rahmen 33 x 43 cm)
380,00 Euro

Foto: einsvonelf

 


Veröffentlicht am: 03.04.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.