Startseite  

15.02.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Leicht und lecker in den Frühling

... mit KISSA MATCHA for COOKING



Gerade kommt die Sonne zum Vorschein und wir genießen den Frühling, das erste Picknick, Sonnenuntergangs-Spaziergänge und luftige Kleidung. Wir fühlen uns schwerelos und dazu gehört auch leichte Kost.

Auf Genuss wollen wir natürlich nicht verzichten - KISSA hat die Lösung mit tollen Rezepten wie dem Green-Goddess-Salat und einem Matcha-Curry. Oder wie wäre es mit einer Buddha oder Poke Bowl? Passend dazu wärmen die Tees in den ersten Frühlingstagen oder erfrischen in der eisgekühlten Variante an heißen Tagen. Matchapulver + Orangensaft + Eiswürfel = Perfekter Summerdrink!

Buddha Bowl mit Matcha

Zutaten für 2 Personen
2 Rote Bete
Salz
1 Süßkartoffel
1 TL Sesamöl
8-10 Rosenkohl
200 g Quinoa
1 Avocado
Saft einer Zitrone
2 EL eingelegter Ingwer
Shiso-Kresse
Radieschensprossen

Matcha-Tahini-Sauce
1 TL KISSA MATCHA for COOKING
3 EL Tahini
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz
1 TL Agavensirup
Saft einer Limette

Zubereitung
Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rote Rüben in Salzwasser 30 Minuten kochen, anschließend schälen und in Spalten schneiden. Süßkartoffel schälen, längs in 6-8 Spalten schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Mit Sesamöl beträufeln und leicht salzen. Im Ofen ca. 15-20 Minuten backen. Kohlsprossen in Salzwasser 10 Minuten kochen, kalt abschrecken und die Blättchen abtrennen bzw. die Köpfe halbieren.

Quinoa nach Packungsanweisung kochen und in zwei Schüsseln verteilen.

Avocado halbieren und entkernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen, sofort mit dem Saft der Zitrone marinieren und in feine Scheiben schneiden. Avocado gemeinsam mit den Roten Rüben, Süßkartoffeln und Kohlsprossen dekorativ auf der Quinoa anrichten.

Für die Sauce alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, eventuell mit etwas Wasser verdünnen und abschmecken. Ingwer, Sprossen und Kresse zum Schluss in die Bowl setzten und mit der Matcha-Tahini-Sauce beträufelt servieren.

Weitere KISSA-Rezepte finden Sie hier.

 


Veröffentlicht am: 09.04.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit